Wisst ihr, was der rote Fleck auf meinem Bauch sein kann?

2 Antworten

Könnte es sein, dass Du von einer Zecke gebissen wurdest ? Da bildet sich später manchmal ein roter Ring.

Nein, das ist etwas anderes. Es hört sich im Gedächtnis an wie "coronare allunaris" oder so ähnlich, ist absolut harmlos, kommt durch Immunschwäche, und geht wieder, wenn man den Bauch ab und zu in die Sonne hält (Südfenster reicht).

Sagte mir meine Hautärztin, sie hatte recht.

alunare heißt ringförmig

Vererbten Bauch wegbekommen?

Hallo Leute,

mich plagt seit Jahren schon das selbe Problem: mein Bauch! Bei mir gibt es aber einen kleinen Unterschied zu anderen Frauen. Mein Bauch ist vererbt. Oma hat ihn meiner Mama vererbt und Mama hat ihn mir und meinem Bruder vererbt. Selbst zu Zeiten wo ich sonst ziemlich dünn war, war dieser blöde Bauchansatz da. Ich schäme mich total für ihn, denn ohne ihn wäre ich richtig schlank. Wisst ihr wie ich ihn wegbekomme ohne Fettabsaugung?

...zur Frage

Kann es zu inneren Blutungen kommmen ?

Bei karate habe ich ein tritt in den linken ober bauch bekommen ! Dort hat sich jetzt ein kleiner blauer fleck gebildet !! was glaube ich weiterhin noch nicht schlimm ist oder ? wenn ich jetzt noch meherer kleine schläge auf die selbe stelle bekomme kann es dann leicht zu einer inneren blutung kommen ? Danke im vorraus

...zur Frage

Viele rote Punkte auf dem Körper

Guten Abend,

Ich hab gerade viele kleine rote Pünktchen auf meinem Körper entdeckt. Sie sehen aus wie größere Pickel, die man auf dem Gesicht haben kann. Was mich jedoch beunruhigt ist, dass sich die Pickel bzw Pünktchen auch auf meinen Armen und vor allem auf dem Bauch befinden und es auch sehr viele sind (Auf dem Bach circa 15-20) Die meisten Pünktchen befinden sich auf jedoch auf der Gürtellinie. Einen größeren Fleck, der circa 3-4 cm durchmesser hat und wie ein Leberfleck aussieht hab ich auch knapp unter der Rippen auf der linken Seite bemerkt. Nun bitte ich um Hilfe.. Was könnte das sein?

...zur Frage

fÜRCHTERLICH JUCKENDE sTELLEN WIE iNSEKTENSTICHE, teilweise mit Sekret

Hallo, nach langem Suchen, endlich mal meinem seit langem anhaltendem Juckreiz auf den Grund zu gehen, nachdem ich das Gefühl habe, bei den Ärtzen auch nicht wirklich weiter zu kommen, bin ich auf diese Seite gestossen, in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann. Habe seit einem 3/4 Jahr hin und wieder rote, juckende Pusteln. Anfangs habe ich gedacht, dass seien Schnakenstiche, aber von wegen - heute wäre ich froh, es wären welche gewesen. Diese Dinger jucken so fürchterlich, dass man ohne zu kratzen gar nicht aus kommt, verordnete Cremes und Salben helfen nicht, Scabies ist es laut den Ärzten auch nicht, jetzt wurde mir vor kurzem eine Gewebeprobe entnommen, Antwort steht noch aus. Auf jeden Fall sehen meine Beine fürchterlich aus, wenns juckt bildes sich ein ca. 1 cm im Durchmesser roter Punkt in der Mitte wird dieser dann weiß und hubbelig und neulich unter der warmen Dusche hat es so doll gejuckt, dass ich mir sogar einen Bluterguß gekratzt habe. Es ist einfach schrecklich, ich creme, nehme Tabletten und es juckt weiterhin und zu alledem heilt es ganz, ganz schlecht und es bleiben häßliche rote Flecken-die aussehen als seien sie noch nicht abgeheilt - obwohl sie es schon sind - übrig. Ich traue mich weder zum Schwimmen, zum Sport oder in die Sauna. Habe nun morgen - nachdem ich lange gewartet habe - einen Frauenarzttermin, ich schäme mich jetzt schon mit solchen Beinen dahin zu gehen. Jetzt sind die Pusteln/Dinger auch schon am Rücken und am Bauch, an den Knien und seit gestern hat sich so ein fieses Ding in meinem Schamhaaren verirrt, komischerweise ist dieses mit Hilfe von Creme wieder fast verschwunden. Und täglich werden es mehr.... Wer kann mir helfen und sagen, was das sein könnte und was man dagegen tun kann, helfen hier vielleicht Globulis oder spez. Präperate eines Heilpraktikers? Ich würde so gerne man wieder eine 3/4 Hose oder auch einen Rock oder Kleid anziehen- gerade bei sehr warmen Wetter - was ja in der letzten Woche der Fall war - aber ich müßte mich wirklich sehr schämen, man könnte ja meinen, ich pflege mich überhaupt nicht .....

...zur Frage

Erzeugt die Internetrecherche über Krankheiten nicht mehr Unsicherheit und Angst als Nutzen?

Meine Frau hat seit etwa 2 Monaten einen kleinen Fleck am Bauch, der sie juckt. Nun hat sie im Internet gesurft und recherchiert, ist in die totale Panik verfallen und hat sofort den Hautarzt aufgesucht. Der hat es als harmlosen Pilz diagnostiziert. Kann zuviel Wissen, vor allem solches welches man nur schwer beurteilen kann nicht eher kontraproduktiv sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?