Wirkung der Aloe Vera?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Aloe Vera ist ua. in Brasilien und in Afrika beheimatet. Es gibt sehr viele Untergattungen. Es gibt über 400 Inhaltsstoffe , z. Vitamin A - V.B, C usw. div. Spurenelemente und Mineralstoffe. Vor ca. 100 Jahren hat man die Pflanze bei jedem Herd vorgefunden . Da man sich beim hantieren- kochen beim offenen Feuer , immer wieder leichte Verbrennungen zuzog. Da wurde ein Blatt Aloe Vera angebrochen und der Saft- Geel aufgelegt und es gab fast keine Verbrennung Symptome mehr. schöne grüße bonifaz

Aloe-vera-Gelee wird vielfach gebraucht und ist angeblich für alles Mögliche wirksam. Ein Nachweis zur Wirksamkeit steht jedoch aus.

Äußerliche Anwendung: bei Abszessen, Akne, Fußpilz, Neurodermitis, Herpes, schlecht heilende Wunden, Prellungen (Blaue Flecken), Ekzemen, Schuppen, Haarausfall. Zur Linderung von kleinen Verbrennungen (z. B. Sonnenbrand) oder Neurodermitisbeschwerden dient Aloe vera als Hausmittel. Dazu können einige Zentimeter eines Blattes abgeschnitten, die Kanten entfernt und das Blatt quer geteilt werden. Das Gel kann dann direkt auf die Haut aufgetragen oder, wenn eine längere Einwirkung erwünscht ist, kann das Blatt mit einem Verband fixiert werden. Die Wirksamkeit von Aloe vera Linné bei äußerer (und innerer) Anwendung wird derzeit kontrovers diskutiert. Weitere Anwendungsbereiche: Arthritis, Gicht, Ischialgie, Fibromyalgie, Rheuma und bei Problemen des Magens, der Niere und der Bauchspeicheldrüse sowie bei Arteriosklerose und Angina Pectoris. Wissenschaftliche Belege der Wirksamkeit für diese Anwendungsgebiete fehlen allerdings. Zahnmedizin: Aloe-vera-haltige Zahncreme soll der Parodontitis entgegenwirken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Aloe#Aloe-vera-Gelee

Hallo Lilly !Habe eben noch zu diesem Thema eine tolle Seite entdeckt! Schau da mal hinein: www.aloe-vera-brot.de

Was möchtest Du wissen?