Frage von Xpboost, 15

Wirkung ACE Hemmer und Betablocker?

Hallo, ich habe lange Zeit Ramilich 5mg zusammen mit Metobeta Comp. 12,5/100 eingenommen. 1 Metobeta und 1 Ramilch morgens. Wegen erhöhter Leberwerte hat mein Hausarzt angeordnet die Ramilich bis zur Klärung auszusetzen. Nehme jetzt 1 Metobeta 12,5/100 morgens und 1/2 nachts vor dem Bettgehen. Der Blutdruck ist derzeit um 10 mg Diastolisch und bis zu 10 mg Systolisch höher. Das hat mein Arzt auch gesagt das er höher sein kann.

Meine Frage. Obwohl ich jetzt eine halbe Metobeta nachts einnehme ist der Blutdruck im Schnitt höher. Haben die Ramilich einfach mehr Wirkungskraft als die Betablocker Metobeta?

Antwort
von GeraldF, 11

Man kann das nicht verallgemeinern, aber zumindest bei Ihnen scheint es so zu sein. Streng genommen nehmen Sie immer noch zwei verschiedene Präparate zur Blutdrucksenkung ein, da der Betablocker in Ihrem Präparat mit Hydrochlorothiazid - einer schwachen "Wassertablette" - kombiniert ist. 

Die Effekte von Blutdrucksenkern sind nicht linear. Das heißt, dass eine Verdoppelung der Dosis praktisch nie eine Verdoppelung der Blutdrucksenkung bewirkt. Daher wird gern frühzeitig kombiniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community