Wirkt Voltarensalbe im ganzen Körper oder nur unter der Auftragstelle?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein Voltaren ist ein Lokal wirkendes Salbenmedikament, das eben vor Ort wirkt.

Apotheker verunsichert mich...die Pille & die 7-Tage-Regel.

Guten Tag,

normalerweise ist es ja so, dass man, wenn man Antibiotika zu sich nimmt, die die Wirkung der Pille einschränktoder gar aussetzen lässt, am Besten nach der Einnahme der letzten Tablette die 7-Tage-Regel einsetzt, also erstmal 7-10 Tage die Pille nehmen ohne GV. Genau das Selbe bekomme ich regelmäßig von meinem Arzt und vielen anderen zu hören.

Nun habe ich eben gegen eine Entzündung Cefuroxim 500mg bekommen. Im Beipackzettel sind keinerlei Angaben zu einer Wechselwirkung mit der Pille, doch mein Apotheker ist der festen Überzeugung dass die Antibiotika (weil sie ja die Darmbakterien, die für den Stoffwechsel der Pille sehr wichtig sind) angreifen oder angreifen könnten. Plausibel. Er meinte eine Woche würde da nicht reichen, man sollte am Besten den ganzen Zyklus zusätzlich verhüten bis dies wieder wirkt.

Nun bin ich etwas verwirrt. Keine Sorge, zusätzlich verhüten werde ich sowieso. Nur:

  1. Ist die 7-Tage-Regel denn dann überhaupt sinnvoll, wenn Antibiotika doch noch länger als 7 Tage im Körper bleiben können?
  2. Sind dann auch Antibiotika "gefährlich", wenn sie nicht im Beipackzettel als Risiko für die Pille gekennzeichnet sind?

In beiden Fällen müsste ich ja dann schon mehrmals schwanger geworden sein. Oder ist dies einfach nur die "Lasst und wirklich ganz, GANZ sicher gehen!"-Methode?

Würde mich über Antworten freuen,

LG Jazz

...zur Frage

Lorano Antiallergikum - wie lange einnehmen?

Hallo zusammen,

Eine Freundin von mir bekam vor drei Tagen plötzlich einen juckenden Ausschlag auf dem ganzen Körper, der Arzt verschrieb ihr eine Salbe und das Antiallergikum "Lorano". Er sagte ihr allerdings nicht, wielange sie die Tabletten einnehmen soll. In der Packung sind 10 Tabletten. Nun hat sie drei Tage lang täglich eine Tablette davon genommen, gleich am ersten Tag ging der Ausschlag sehr rasch zurück. Darum hat sie die Tabletten nach dem dritten Tag nicht mehr weitergenommen. Allerdings hat sie mir gerade erzählt, dass der Ausschlag heute auf einmal Abends wieder anfing (genau an dem Tag, an dem sie keine Tablette mehr genommen hat!). Hat sie die Tabletten zu früh abgesetzt, ist es auch bei solchen Allergietabletten so, dass sie die Tabletten nehmen soll, bis sie aufgebraucht sind?

Liebe Grüße und danke für Antworten!!

...zur Frage

COPD /Lebenserwartung verkürzt?

Eine Frage: eine Dame , die ich betreue ist noch recht jung (73), extrem Untergewichtig ( 39 - 41 Kg bei 167)cm hat COPD (weiß aber nicht welchen Grad, aber sie ist seit 3 Jahren 24 Stunden am Beatmungsgerät, kann maximal 10 Minuten davon ab zum schnell duschen oder so) und sagt immer zu mir , dass sie bald sterben wird und es sowieso vorbei ist.Bis auf das Gewicht und das Beatmungsgerät wirkt sie aber ganz gesund und aht wohl auch nichts.auch noch nicht tüddelig oder so.kann es sein , dass sie depressiv wird? Oder ist die Lebenserwartung wirklich nur noch gering bei so stark COPD. Man muss sagen, sie macht auch nicht alles was der Arzt sagt.Eigentlich soll sie zweimal am tag für mindestens 10 Minuten mit dem Mobilen Gerät rausgehen, dass macht sie aber oft Wochenlang nicht.Maximal 3 bis 5 mal im ganzen Sommer bekomme ich sie kurz raus, in den Wintermonaten gar nicht.Um 16 Uhr ist sie so erschöpft vom Tag, dass sie schlafen muss.Was soll ich tun?

...zur Frage

während der pillenpause antibiotika

hallo ihr lieben! :)

ich habe aufgrund einer kehlkopf und stimmbandentzündung antibiotika verschrieben bekommen und bin in der apotheke extra noch darauf hingewiesen worden, dass die wirkung der pille dadurch beeinträchtigt wird. Jetzt ist es bei mir aber so, dass ich bis sonntag meine einwöchige pillenpause habe und am sa das letzte antibiotika nehmen werde. habe dann gefragt ob ich trotzdem "aufpassen" soll im neuen pillenzyklus, da ich ja pille und ab nicht zusammen einnehmen werde. die apothekerin meinte dann "spätestens nach 7 tagen dürfte die pille wieder voll wirken". aber i-wie verunsichert mich das alles, ich habe ein bisschen gegooglet und gelesen, dass das ab enzyme freisetzt, die evtl die wirkung der pille beeinträchtigen könnten, in dem sie die wirkstoffe der pille zB zu früh wieder abbauen. habe ich diese enzyme auch an weiteren tagen noch in meinem Körper wird ja der wirkstoff der pille nicht richtig freigesetzt?! dann müssten doch die ganzen 21 tage weg sein, oder nicht?! und das zweite, das ich gelesen habe ist: "Wird das AB ausschliesslich in der Pillenpause genommen, ist eine Wechselwirkung nicht möglich." (http://www.verhueten.info/methode-pille-und-antibiotika-wie-soll-ich-mich-verhalten-26.html)

also was jetzt? muss ich zusätzlich verhüten oder nicht? und wenn ja wie lange?! (als zusatzinfo, ich nehme die pille aida, also eine der niedrig dosiertesten)

danke schon einmal für die antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?