Wirkt Sex wehenfördernd?

3 Antworten

Liebe JojoFries! Nun, als ich mit meinem Sohn, vor 10 Jahren schwanger war, hatten wir bis zur Geburt SEX! Der Arzt meinte, es mache überhaupt nichts aus, nur am Ende der Schwangerschaft, fördert dies schon die Wehen und so auch den Geburtsvorgang, so habe ich meinen Sohn pünktlichst zur Welt gebracht und alles war O.K.! Alles Gute und liebe Grüße, Silvia13

Gut, ich habe davon auch bereits gehört, eine Bekannte hat angeblich dadurch Wehen bekommen und letztendlich ihr Kind bekommen. Aber wieso sollte das erst funktionieren, sobald man über dem erwarteten Geburtstermin liegt?

In der Fruchtblase ist das Baby von schützendem Fruchtwasser umgeben und wird weder erdrückt noch berührt oder verletzt. Auch bei Erschütterungen durch den Geschlechtsverkehr und beim Orgasmus schaukelt es offenbar unbeeindruckt hin und her. Erst wenn der Zeitpunkt für die Entbindung reif und bereits überschritten ist, kann Sex zum natürlichen Geburtshelfer werden , idem die Prostaglandine im Sperma die Wehen fördern. Sie weiten den leicht geöffneten Muttermund und machen ihn weicher und nachgiebiger.

Was möchtest Du wissen?