Wirkt inhalatives Kortison auch im Körper systemisch?

2 Antworten

eigentlich nicht, das soll sich auf die Bronchien beschränken und ist schneller abgebaut als die "Pillenform". Was man allerdings immer beachten muss ist 1. die richtigte Anwendung, d.h. es muss gesichert sein, das das Spray auch tief genug im Rachen/Trachea landet, und 2. das man sich danach den Mund spült, denn sonst ist die Gefahr des Pilzbefalls im Mund erhöht. Gruss

Das Cortision im Pumpspray gelangt, bei sachgemässer Anwendung, ebenso wenig "in den Körper" wie bei der Inhalation. Richtig angewendet, gelangt das Cortison nur in die Lunge und wird von hier nicht "weitergeleitet" in die Blutbahn und somit in den übrigen Körper. (Siehe auch die Ausführungen von @DrSev)Daher sind diese Anwendungsmethoden besonders schonend und weniger belastet durch Nebenwirkungen. Bei Tabletten, Infusionen und intravenös gespritztem Cortison sieht es anders aus. Hier muss das Medikament, wenn es nicht mehr benötigt wird, "ausgeschlichen" werden, d.h. die Dosis wird kontinuierlich reduziert bis an Ende ganz darauf verzichtet werden kann.

Reiseapotheke - dm-Brausetabletten bei Durchfall - Erfahrungen?

Hallo! Ich bereite gerade meine Reiseapotheke vor. Da möchte ich auch gerne etwas gegen Durchfall mitnehmen, weil mein Magen-Darm-Trakt ohnehin schon angegriffen ist und ich vor 3 Jahren am selben Urlaubsziel auch einige Tage Durchfall hatte.

Jetzt bin ich in der letzten dm-Zeitschrift zufällig auf ein neues Produkt gestoßen, das für die Reiseapotheke empfohlen wird und "Durchfall akut" heißt.

Das sind Brausetabletten mit Orangengeschmack und auf der Verpackung steht: "Medizinprodukt - zur Behandlung von akutem Durchfall, - mit Elektrolyten, hilft beim Ausgleich von Salz- und Flüssigkeitsverlust, - auch für Kleinkinder; klinisch geprüfter Wirkstoff."

Ich finde das hört sich doch erstmal ganz gut an, dachte mir, das könnte vielleicht eine Alternative sein, weil ich Kohletabletten einfach ekelig finde. Ich habe dann mal eine Packung mitgenommen (weil meine Eltern sowieso auch was brauchen).

  • Erste Frage: Kennt jemand von euch zufällig dieses Produkt? http://www.dm.de/cms/servlet/segment/de_homepage/dasgesundeplus_home/dgp_produkte/dgp_produkte_pharma/dgp_produkte_pharma_magen_darm_verdauung/194396/das-gesunde-plus-durchfall-akut.html;jsessionid=9E2EAD1E9AD96578708A9295105093F4.hpworker1

Ich habe mir dann auch mal die Packungsbeilage durchgelesen. Da steht u.a. folgendes:

"Wie wirkt Das Gesunde Plus Durchfall akut?

Das Gesunde Plus Durchfall akut ist ein natürliches Produkt zur Behandlung von akutem Durchfall. Es besitzt eine Zweifachwirkung und fördert die schnellere Genesung...

... Durchfall akut enthält ein Tonmineral, das eine hohe Bindungskapazität für durchfallverursachende Substanzen wie Toxine, Viren und Bakterien besitzt.

Es bildet einen Film auf der Darmschleimhaut und schützt diese somit vor Kontakt mit den durchfallverursachenden Substanzen.

Die Elektrolyte ... helfen zusätzlich, die durch den Durchfall bedingten Mineralstoffverluste wieder auszugleichen.

...

Es wirkt rein physikalisch, der Wirkstoff wird nicht vom Körper aufgenommen oder verstoffwechselt und unverdaut auf natürliche Weise vom Körper ausgeschieden."

Da steht aber auch, dass man das nicht nehmen soll, "wenn sie gleichzeitig andere Medizinprodukte oder Arzneimittel nehmen"

  • Und da kommt meine zweite Frage: Das verstehe ich nicht so ganz, da ja auch drin steht, dass es nicht vom Körper aufgenommen und nicht verstoffwechselt wird. Dann kann es doch eigentlich gar nicht zu Wechselwirkungen kommen, oder? (Falls das hilft, ich nehme regelmäßig Valoron 50/4 mg (1x1), Pantoprazol 20 mg (1x2) und Motilium 10 mg (3x1))

Dürfte ich die Brausetabletten dann wirklich nicht nutzen?

Wäre super, wenn ihr mir zu den zwei Fragen was sagen könntet, da mein Hausarzt noch im Urlaub ist und erst kurz bevor ich fahre wieder da ist.

Danke!

...zur Frage

Stark erhöhter Leberwert nach Einnahme von Wellbutrin

Hallo allerseits.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Zuerst war ich so glücklich, nach zahlreichen erfolglosen Versuchen endlich das richtige Medikament gegen meine hartnäckigen Depressionen gefunden zu haben. Leider hat sich jedoch bei meiner letzten Blutuntersuchung heraus gestellt, dass sich mein Leberwert innerhalb von nur drei Monaten von ca. 15 auf 53!!! erhöht wird, aus welchem Grund ich das Medikament nun absetzen muss :-( Ich bin sehr traurig darüber, denn ich weiß jetzt schon, dass meine schlimme Antriebslosigkeit und Müdigkeit über kurz oder lang wiederkommen werden. Was kann ich tun, damit die Leberwerte wieder sinken? Wirkt sich Methylphenidat (davon sprach mein Arzt) ebenso belastend auf meine Leber aus, oder wird das im Körper anders verstoffwechselt? Mit Wellbutrin bekomme ich leider - trotz der guten Wirkung - Probleme mit der Leber und muss wohl oder übel darauf verzichten. Schade, dass kein anderes Antidepressivum (ich leide an Depressionen und AD(HS) eine so gute Wirkung bei mir zeigt.....

...zur Frage

Was tun bei Ekzem im Intimbereich?

Hallo, mein Hodensack ist gerötet und juckt. Außerdem ist er laut Urologe durch das Kratzen geschwollen. Ich habe nun Decoderm Tri bekommen. Ich habe die Salbe noch nicht benutzt und möchte es ehrlich gesagt auch nicht. Ich weiß genau, wohin es führen wird. Es wird die Rötung und das Jucken nehmen und nach dem Absetzen wird es aggressiver zurückkehren. Am Mund habe ich ebenfalls ein Ekzem, was ich seit über 1 1/2 Jahren mit Dermatop behandele. Ich möchte nicht die gleiche Erfahrung nochmal am Hoden machen. Den Hodensack mit Kortison zu behandeln ist wahrscheinlich noch gefährlicher als den Mund damit zu behandeln. Wenn ich doch weiß, dass es sowieso wieder kommen wird (und wahrscheinlich noch schlimmer als vorher), dann sollte ich es lieber nicht nehmen oder? Zumal es im Moment noch einigermaßen erträglich ist. Oder gibt es außer der kurzzeitigen Linderung einen anderen Nutzen von der Salbe? Ich kratze mich da unten nicht mehr. Wenn es extrem juckt, drücke ich nur leicht drauf, um es etwas zu beruhigen. Oder werden dort Bakterien in die Blutbahn gelangen, wenn ich das Decoderm nicht draufschmiere? Mit der Rötung kamen auch schmerzhafte Lymphen in den Leisten mit dazu. Seit heute morgen habe ich nun auch Schmerzen beim Schlucken und ein Kratzen im Hals. Es fühlt sich auch trocken an im Hals. Die Rötung am Hodensack geht nun auch langsam über zum Penis. Was soll ich nur tun? Ich verzweifle.

...zur Frage

Kohlenhydrate am Abend tabu - wann??? Alkoholfreies Weißbier besser als ein "Normales"?

Zur ersten Frage: Ich finde zwar im Internet viele Seiten, auf den der Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend als ein guter Weg zum Abnehmen gepriesen wird, aber keine direkte Uhrzeit ... was es für mich schwieriger macht, da jeder eine andere Vorstellung hat von "abends"hat ....

Zur zweiten Frage: Das Alkohol die Fettverbrennung stört ist mir bekannt, aber ist ein alkoholfreies Weißbier - wie das kalorienreduzierte "Erdinger alkoholfrei" - besser in Sachen Kohlenhydrate als ein normales Weißbier??? Glaube das in dem "Erdinger alkoholfrei " 25g Kohlenhydrate drin ... ist das gut oder schlecht in Vergleich zur anderen Lebensmitteln ....?

Vielen Dank und viele Grüße

Quimby

...zur Frage

Axiale Spondyloarthritis. Welche Medikamente sind empfehlenswert?

Hallo Community. Bisher habe ich mich mit meinen Fragen an die gutefrage.net Community gewendet und wurde dort nicht wirklich mit meinen Problemen ernst genommen. Daher hoffe ich, dass es diesmal klappt und ich mich nach der Fragestellung nicht komplett schlecht fühle und nicht weiss, wie es weitergehen soll. Mich macht dieses Thema ziemlich fertig..

Infos über mich: Ich bin 22/w und arbeite im Einzelhandel. Seit etwa 4 Monaten weiss ich ungefähr, wieso mich dieser kleine Schmerz im unteren Rücken geplagt hat. Inzwischen ist dieser „kleine Schmerz“ (seit 2 Wochen) unerträglich geworden und somit hat mir mein Arzt wohl kurzzeitig Tramadol (erhielt ich vor 5 Tagen) verschrieben.

Seit der Diagnose habe ich 4 Monate lang Naproxen 500mg mit 20mg Magenschutz genommen und es wurde alles viel viel besser und ich dachte mir, wenn es doch nicht mehr weh tut, kann ich die Tabletten absetzen. Kaum eine Woche verging und die Schmerzen kamen zurück, und zwar doppelt so stark. Nun bin ich hier, ratlos und nicht schmerzfrei. Das Opiat hilft, aber die Wirkdauer ist nicht so lang und somit weiss ich, dass Naproxen nicht zu 100% wirkt, wie zu Beginn..

Morgen sollte ich mich telefonisch in der Praxis melden, um Bescheid zu geben, wie das Wochenende verlief mit den Tabletten. Ich wollte deswegen fragen, ob jemand hier Erfahrung damit hat und ob es auch andere, stärkere Tabletten gibt, die ich Morgen meinem Arzt vorschlagen könnte..? Er will mir eine Infiltration mit Kortison andrehen, aber ich will das nicht. Ich bin strikt dagegen. Also, wenn jemand weiterhelfen kann, dann wäre ich sehr sehr dankbar!!

Liebe Grüsse, SV.

...zur Frage

Sind psilocybinhaltige Pilze prinzipiell schädlich für Körper oder Psyche?

Ein Freund von mir konsumiert eben diese Pilze regelmäßig und meiner Ansicht nach zu oft, aber er ist fest davon überzeugt, dass es in keiner Hinsicht schädlich für ihn ist. Er denkt natürlich auch nicht, dass er abhängig ist, aber das sagen doch alle Junkies. Ich weiß nicht genau, wie der bio-chemische Prozess dabei im Körper aussieht, aber kann mir nur schlecht vorstellen, dass die Trips, die er sich mit den Pilzen holt auf Dauer so gar keine negativen Auswirkungen auf den physischen und psychischen Zustand einer Person haben sollen.

Gruß chucknils

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?