Wirkt die Pille nach Einnahme von Antibiotika?

4 Antworten

Auch bei der Femigoa wird unter WECHSELWIRKUNGEN auf die mögliche Herabsetzung der Zirkulation von Östrogenen in Darm und Leber hingewiesen, wenn man gleichzeitig ein Antibiotikum nimmt. Ob nach 7 Tage die Darmflora wieder hergestellt ist, kann nicht garantiert werden. Sicherer wäre es gewesen, die übliche Einnahmepause nicht zu beachten, sondern gleich mit der nächsten Packung anzufangen. Auf Nummer sicher geht man nun mit einer nicht-hormonalen Verhütung in den nächsten 3 Wochen.

Nach sieben Pillen ist der Schutz wieder aufgebaut.

Fahre Montag in der Urlaub und habe wenig Lust die ganze Zeit zusätzlich zu verhüten.

Lieber nen schönen Urlaub oder ne Schwangerschaft? Ja du solltest zusätzlich verhüten, allein schon wenn du mit fremden ins Bett steigst...

Von Fremden ist überhaupt keine Rede, ich fahre mit meinem Freund in den Urlaub

1

Pille und Antibiotikum (Cefuroxim)

Hallo, zusammen, ich nehme die Pille Maxim. Ich musste in der letzten, dritten Woche meiner Pilleneinnahme ein Antibiotikum nehmen. Ich habe die letzte Pille aus dem Blister am Dienstag (17.3.) genommen, die letzte Tablette des Antibiotikums am Mittwoch (18.3.) früh. Danach folgte die 7-tägige Pillenpause ohne AB, in der ich auch zusätzlich mit Kondom verhütet habe. Am Mittwoch (25.3.) habe ich nun wieder regulär mit der Pilleneinnahme begonnen. Ist der Schutz nun wieder ab dem ersten Tag ohne zusätzliche Verhütung gegeben oder ist dies erst nach 7 eingenommenen Pillen der Fall? Vielen Dank für die Antwort!

...zur Frage

Kann ich bei Sex VOR Einnahme eines Antibiotikums schwanger werden, wenn ich die Pille im Langzeitzyklus nehme?

Ich habe vor einigen Tagen Antibiotika verschrieben bekommen, die lt. Beipackzettel die Wirkung der Pille beeinträchtigen können. Nun hatte ich VOR Verschreibung des Antibiotikums Sex. Die Pille nehme ich im Langzeitzyklus. Ich habe auf einigen Seiten gesehen, dass Sex vor Antibiotika kein Risiko darstellt- auf anderen Seiten wird was anderes gesagt. Mein Frauenarzt befindet sich derzeit im Urlaub, deshalb kann ich dort leider nicht anrufen.

...zur Frage

während der pillenpause antibiotika

hallo ihr lieben! :)

ich habe aufgrund einer kehlkopf und stimmbandentzündung antibiotika verschrieben bekommen und bin in der apotheke extra noch darauf hingewiesen worden, dass die wirkung der pille dadurch beeinträchtigt wird. Jetzt ist es bei mir aber so, dass ich bis sonntag meine einwöchige pillenpause habe und am sa das letzte antibiotika nehmen werde. habe dann gefragt ob ich trotzdem "aufpassen" soll im neuen pillenzyklus, da ich ja pille und ab nicht zusammen einnehmen werde. die apothekerin meinte dann "spätestens nach 7 tagen dürfte die pille wieder voll wirken". aber i-wie verunsichert mich das alles, ich habe ein bisschen gegooglet und gelesen, dass das ab enzyme freisetzt, die evtl die wirkung der pille beeinträchtigen könnten, in dem sie die wirkstoffe der pille zB zu früh wieder abbauen. habe ich diese enzyme auch an weiteren tagen noch in meinem Körper wird ja der wirkstoff der pille nicht richtig freigesetzt?! dann müssten doch die ganzen 21 tage weg sein, oder nicht?! und das zweite, das ich gelesen habe ist: "Wird das AB ausschliesslich in der Pillenpause genommen, ist eine Wechselwirkung nicht möglich." (http://www.verhueten.info/methode-pille-und-antibiotika-wie-soll-ich-mich-verhalten-26.html)

also was jetzt? muss ich zusätzlich verhüten oder nicht? und wenn ja wie lange?! (als zusatzinfo, ich nehme die pille aida, also eine der niedrig dosiertesten)

danke schon einmal für die antworten! :)

...zur Frage

Antibiotikum und Pille?

Hallo, Ich musste Samstag mit der Einnahme von Antibiotikum beginnen, ich wurde darauf hingewiesen das die Pille somit unwirksam Wird. Ich habe sie dann während des Einnahmezyklus abgesetzt. Jetzt meine Frage ich nehme bis Mittwoch das Antibiotikum ein kann ich Samstag mit dem nächsten Einnahmezyklus starten und wieder geschützt sein? Danke für eure Antworten und Liebe grüße

...zur Frage

Antibiotikum, Pille - schwanger?

Hallo! Ich nehme seit vielen jahren die pille "cyproderm". Musste im november (ab 5. Tag der pillenpause) das antibiotikum "amoxicillin" aufgrund einer kieferhöhlenentzündung nehmen. Das ganze ging eine woche lang, sprich bis zum 4. Tag der pilleneinnahme. Habe in dieser zeit die pille stets 5 std vor der einnahme des antibiotikums genommen, damit diese sicher vom körper aufgenommen werden konnte. Das antibiotikum habe ich gut vertragen, sprich ich hatte weder durchfall noch erbrechen. Nun hatte ich jedoch während des antibiotikums gv mit meinem freund - allerdings mit coitus interruptus und sofortigem ausspülen mit wasser danach. Normalen gv ohne unterbrechen hatten wir erst 10 tage nach beendigung der antibiotikums-einnahme wieder (wenn pille wieder vollständig wirkt). Nun habe ich dennoch angst, schwanger zu sein. Könnte dies der fall sein?

...zur Frage

Sollte man Pille absetzen, wenn man Medikamente nimmt?

Wenn man zum Beispiel Antibiotika verschrieben bekommt, wäre es dann sinnvoll die Pille abzusetzen, weil der Schutz der Pille ja eh nicht mehr gegeben wäre? Somit könnte man den Körper auch noch vor der Belastung der Hormone schützen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?