Wirken flüssige Schmerzmittel wirklich schneller/besser?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also genau kann ich es dir nicht erklären, aber ja die Tropfen oder der Saft wirken schneller. Hat wohl irgendwas mit der Resorption im Körper zu tun, weil Flüssig sich nicht erst im Magen anfängt zu Lösen und in der Leber gleich loslegen kann zu wirken..

Können bestimmte Medikamente nach 2min wirken ?

Hallo!

Ich hätte da eine Frage bezüglich der Wirksamkeit von bestimmten Schmerzmitteln. Genauergesagt geht es darum,daß ich eine Meinungsverschiedenheit mit jemandem habe, der meinte,daß eine Wirksamkeit bereits nach 2min faktisch unmöglich sei und wohl ein Placebo-Effekt eingetreten sei. Aber ich fang vielleicht mal von vorne an:

Ich habe seit ca 1,5 Jahren mehr oder weniger permanente Kopfschmerzen. Deswegen nehme ich regelmäßig Paracetamol ein. Letztes Jahr im April habe ich einen Magenbypass bekommen und habe vom Krankenhaus bei der Entlassung gegen Schmerzen Novalminsulfon + Tilidin verordnet bekommen. Die brauchte ich da Gottseidank nicht,d.h. ich habe nur wie gewohnt weiter Paracetamol gegen die Kopfschmerzen eingeworfen.

Noch während der postoperativen Krankschreibung habe ich mir einen Nerv im Rücken eingeklemmt, gegen die Paracetamol natürlich nicht wirklich halfen. Also habe ich die eh vorrätigen Novalminsulfon und Tilidin ausprobiert. Gegen Kopfschmerzen half jedes davon, gegen die Rückenschmerzen keins in befriedigendem Ausmaß. Zumindest nicht einzeln eingenommen, auch nicht in höherer Dosis. Also habe ich angefangen, verschiedene Kombinationen zu testen. Interessant war dabei die Wirkung der Kombination aus Novalminsulfon und Tilidin: denn die bewirkten,daß die Rückenschmerzen spätestens 2min nach Einnahme weg waren. Ich konnte also buchstäblich drauf warten und live miterleben,wie die Schmerzen nachließen.

Meine Frage: Ist es wirklich möglich,daß Tabletten derartig schnell wirken oder ist das wirklich nur ein Placebo-Effekt? Oder ist es vielleicht eine Folge des Umstandes,daß ich ja nur noch einen Mini-Magen habe und dessen Inhalt folglich entsprechend schnell in den Darm weitergeleitet wird ?

Daß bestimmte Sachen schneller und stärker wirken als früher,habe ich übrigens auch bei anderen Sachen bemerkt: eine Tasse Kaffee und ich schwitze nach 3min wie ein Sumoringer. Und bei unserer Hochzeit habe ich keine 10min nach dem halben Glas Sekt im Standesamt einen nicht zu übersehenden Schwips gehabt.

...zur Frage

Zahn, bzw Gesichtsschmerzen

Hallo!

Seit einigen Tagen habe ich teilweise fast unerträgliche Schmerzen in der linken Gesichtshälfte. Als es Mittwochs angefangen hat, war es noch erträglich. Dann begann es in der nächsten Nacht so stark weh zu tun, dass ich alle halbe Stunde aufgewacht bin. Ich habe die Schmerzen auch in meinen Traum eingebaut. Nach dem Aufstehen wurde es besser. Trotzdem habe ich gleich meinen Zahnarzt angerufen und konnte dann auch gleich hingehen. Der hat ein Röntgen gemacht und einen Kältetest bei den Zähnen gemacht. Er meinte dann, dass er am Röntgen nichts sieht und die Zähne auch normal reagieren und er möchte auch nicht auf gut Glück reinbohren und die Wurzel behandeln. Erstmal hat mich das beruhigt, weil ich echt dachte, dass alles unter Eiter ist. Die nächste Nacht war dann allerdings wieder gleich schlimm. Die Schmerzen sind so stark, dass ich nicht mehr weiter weiß, vor allem in der Nacht. Ich habe auch schon alle möglichen Schmerzmittel (Naproxen, Mefenaminsäure, Diclofenac, Metamizol und sogar Tramadol ausprobiert). Die zeigen allerdings alle absolut keine Wirkung. Letzte Nacht war es nun etwas besser und ich konnte auch wieder schlafen. Allerdings denke ich, dass ja doch irgendetwas dahinter stecken muss, da ich wirklich noch nie solche Schmerzen hatte. Sie strahlen bis ins Ohr, Kopf und Unterkiefer aus, sogar die Zunge fühlt sich komisch an, wenn wieder so eine "Attacke" auftritt. Teilweise war es in der Nacht so, dass ich wenn ich mich aufgesetzt habe, wieder besser wurde und so bald ich mich hinlege wieder schlechter. Kalte Getränke bringen kurzfristig Linderung. Wärme macht es schlimmer denke ich. Ach ja und ich denke auch nicht, dass es von der Nasennebenhöhle ausgeht, da ich nicht erkältet bin und ganz normal Luft durch die Nase bekomme.

Wenn es eine Entzündung ist, müssten aber entzündungshemmende Schmerzmittel; Linderung bringen oder? Jedenfalls hoffe ich, jemand kann mir weiter helfen. Vielleicht hattet ihr schon ähnliche Probleme. Wo soll ich hingehen? Soll ich mir doch den Zahn aufbohren lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?