Wird Vitamin D gespeichert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vitamin D, wird nicht ausreichend gespeichert, wir hatten in dem vergangenen Winter so viele und heftige Erkältungen, weil der Winter zu dunkel war, es schien nicht genug die Sonne, Außerdem speichert die Haut auch bei Sonne nicht genug, da immer mehr Sonnenschutzcremes mit hohen Lichtschutzfaktor genommen wird.

Ich habe nachdem ich 2 mal eine Erkältung hatte, täglich Vitamin D zu mir genommen und bekam keine Neue Erkältung

Ich muss noch dazu sagen, das ich täglich mehrere Stunden draußen Sport mache.

noch ein Nachtrag, Vitamin D wird auch zur Immunabwehr gebraucht.

2

Hallo Lapiszlazuli!

Nach neuesten Erkenntnissen braucht der Mensch weitaus mehr Vitamin D als bisher angenommen wurde. Dazu reicht allein die Sonne leider nicht aus. Dies hat sich aber leider noch nicht bei allen Ärzten herumgesprocen. Gute Infos findest Du in dem kleinen Büchlein "Gesund in sieben Tagen" (leider nicht ganz wörtlich zu nehmen, aber hochinteressant!!). Auch hier findest Du erste Informationen. Seit ich so meinen Vitamin-D-Spiegel normalisiert habe, geht es mir allgemein viel besser!! Ich glaube nicht, dass der Körper dieses Vitamin ausreichend speichern kann - sonst würde der Spiegel im Blut ja im Winter nicht so extrem absinken!!

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1193

Alles Gute wünscht walesca

Vitamin D Mangel oder was anderes?

Hoffe es sind noch einige wach,

(20 Jahre, männlich) mir geht es momentan nicht sonderlich gut. Ich ernähre mich wirklich schlecht, wiege bei 190m (männlich) nur knappe 68kg und gehe auch nicht oft raus. Ich fühle mich draußen in der Sonne einfach nicht wohl, wenn die Sonne hell scheint und alle mich angucken (wahrs. klingt das bescheuert). Ich esse sehr unregelmäßig. Mal 3 Pizzen, Süßigkeiten und Obst, dann 2 Tage insgesamt nur 2 salate. Das kann nicht gesund sein.

Ich wollte fragen, ob dadurch ein möglicher Vitamin D Mangel/Magnesiummangel/Calciummangel entstanden sein könnte & ich deswegen sensibilitätsstörungen, kribbeln und Musklzuckungen habe. Bitte keine Antworten wie "Geh doch zum arzt".

...zur Frage

Was tun bei Vitamin-D-mangel?

Mein Arzt sagte mir, dass ich genug Vitamin D3 habe, aber mein gesamter Vitamin-D-spiegel zu niedrig sei. Was tut man dagegen? Einfach öfter unter die Sonne bzw Vitamin D Tabletten nehmen? Welche Dosierung soll ich nehmen? Warum hat mein Arzt nichts weiter unternommen, nachdem er das gesagt hat?

...zur Frage

Pigmentflecken durch Pickel?

Können sich durch Pickel, wenn die sich entzündet haben und dann Sonne drauf scheint, Pigmentflecken bilden, also ich meine einfach so weiße Stellen, die weiß bleiben?

...zur Frage

Ich höre nicht auf unter den Achseln zu schwitzen. Was tun?

Hey leute. Ich habe ein Problem mit übermäßigem Schwitzen. Würde dieses Problem gerne "loswerden". Ich bin 19 Jahre und leide schon seit meinem12. oder 13(mehr oder weniger, dann als meine Periode einsetzte hab ich das). Lebensjahr darunter. Ich schwitze extrem unter den Achseln. Besonders wenn ich unter Menschen komme, z.B. in der Stadt, egal ob Winter oder Sommer. Nun trage ich nur noch schwarz oder weiß, halt Sachen, auf denen man keine Schweißflecken sieht. Mich würde mal interessieren was man dagegen tuen könnte, oder was euch geholfen hat. Wenn die Sonne scheint ist es echt sehr extrem. Ab 25 Grad, also so wie das Wochenende war, habe ich das Gefühl zu zerlaufen. Mir ist dabei nicht warm oder heiß. Der Schwiß läuft einfach so. Im Sommer nicht nur unter den Achseln, sondern fast überall.Ich trage keine T-Shirts mehr und mein Selbstbewusstsein ist gleich Null. Wäre sehr dankbar über eure Hilfe. Weiß einer, was mit mir los ist?

...zur Frage

Blutuntersuchung (Vitamine, Mineralstoffe, etc.)

Hallo zusammen! Leider war ich mir nicht sicher, unter welcher Rubrik ich meine Frage stellen soll, deswegen frage ich einfach mal hier. Ich würde gerne, aufgrund einer Erkrankung, bei der bisher kein Arzt feststellen konnte um was es sich handelt, eine Blutuntersuchung machen. Und zwar soll folgendes untersucht werden:

  • Mineralstoffprofil - z.B. Zink, Magnesium, Calcium, Eisenstoffwechsel (Ferritin, Transferrin), im Serum und Vollblut (Intrazelluläre Versorgung)
  • Mikronährstoffprofil - z.B. Selen, Q10, Mangan, Kupfer
  • Vitaminprofil - z.B. Homocysteintest, B1,B2,B3, B5,B6, B12, Holotranscobalamin, Biotin, Vitamin E, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D etc, Carnitin
  • Aminosäurenprofil

Ich habe gelesen und auch bereits durch meinen HA gemerkt, dass Schulmediziner dem gegenüber sehr misstrauisch sind und solche Untersuchungen meist nicht durchführen. Ich bin mir darüber bewusst, dass ich die Kosten wahrscheinlich selbst tragen muss. Nur welcher Arzt würde solch eine Untersuchung veranlassen/durchführen? Vielleicht hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen und mir vielleicht auch sagen, mit welchen Kosten ich rechnen muss.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?