Wird man grundsätzlich nach Prostataoperationen inkontinent?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nicht zwangsläufig so, dass man nach Prostata-OPs inkontinent wird. Genauso wenig, dass man impotent wird. Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß. Übrigens, was ich bis neulich auch noch nicht wusste, ist, dass die Nerven für die Potenz auch etwas mit dem Harnschließmuskel zu tun haben. Sprich: Wenn die Nerven zerstört werden, ist derjenige inkontinent. Nachzulesen hier: http://www.rheinruhrmed.de/interview/impotenz_heimbach.php

Muskelschwund nach Bypass-OP

Hallo,

mein Vater leidet nach einer Bypass-OP an starkem Kräfte- und Muskelschwund. In der Zeit während der Reha nach der OP war er viel kräftiger als jetzt. Uns wurde mitgeteilt, dass es am Cholesterinsenker liegen könnte (den er bekam, obwohl er niedriges Cholestering hat), daher haben wir dieses Medikament abgesetzt. Mein Vater war sonst für sein Alter immer sehr fit (86 Jahre, 65-70 Kilo), daher ist seine extreme Schwäche, die erst Monate nach der OP eintrat (die OP war letzten Oktober, seitdem macht er auch, soweit es geht, Physiotheraphie und bekommt Massagen) für uns nicht erklärbar. Falls jemand einen guten Tipp hat, wären wir sehr dankbar.

...zur Frage

Kann ein schwacher Mensch eine OP durchstehen?

Hallo Leute Bei meinem Vater wurde ein Schädeltumor entdeckt, der zwar leicht zu entfernen ist, aber mein Vater ist seit vier Jahren durch einen Schlaganfall gelähmt! Hat jemand Erfahrungen mit solchen Menschen? Sind schon viele Menschen durch die Narkose gestorben?

...zur Frage

Welche Chancen habe ich noch mit einer "Diagnose" CRPS (Morbus Sudeck)?

Guten Morgen,

wie ist das wenn man nach einer OP Speichenbruch (Radiusfraktur) die seltene Diagnose CRPS (Morbus Sudeck) bekommt . Hat da überhaupt noch etwas Sinn (Ausser den S.... zu nehmen ) oder bleibt einem da schlicht nur noch sehr starke Schmerzmittel schlucken und ein müdes Lächeln von Physiotherapeuten da kann man halt nichts machen, Pech gehabt und Tschüss ?

(Mir ist schon klar das es jede Menge Schmerzpatienten gibt denen es zumeist viel viel viel schlechter geht!)

Altes Forum http://www.sudeck-crps.de/smf/ (Ärzteregister nicht mehr unbedingt aktuell).

Viele Grüße Stephan

Bild Quelle morbus-sudeck.de

...zur Frage

Als Mann immer wieder Blasenprobleme - Entzündung?

Ich trinke schon Harn- und Blasentee, weil mich seit Wochen eine Infektion nach der anderen einholt. Immerzu muss ich zur Toilette, aber dann kommt nicht viel. So richtig typisch Blasenentzündung. Wenn ich Blasentee getrunken habe schwitze ich zwar und muss häufiger zur Toilette, aber so richtig hilft es wirklich nicht. Was kann ich tun?

...zur Frage

1/2 Jahr nach Bypass-Op noch nicht wieder fit?

Hallo,

mein Vater bekam im Mai 2012 3 Bypässe. Schnell hat er sich erholt und wurde frühzeitog aus dem Krankenhaus entlassen. Während der Reha wurde der Zustand besser, aber seither tut sich nichts mehr. Andere in dem Alter (56) gehen nach einigen Wochen wieder arbeiten und er ist nun seit 6 MOnaten zuhause und sieht weiterhin krank und schlecht aus. Woran kann das liegen? Könnten die BYpasse wieder verschlossen sein? Die ganzen Nachuntersuchungen waren i,O, auch der Blutdruck ist ok

...zur Frage

Warum bekommen Männer Haarausfall und Frauen nicht?

Ich komme so langsam in das Alter, in dem meine Haare anfangen auszufallen... mein Vater hat auch schon eine Glatze und da sowas ja genetisch bedingt ist denke ich mal wird es mir ähnlich gehen. Daher würde mich mal interessieren, warum eigentlich nur wir Männer davon betroffen sind und Frauen nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?