Wird in Deutschland mal wieder ein normaler Reha Betrieb stattfinden?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kenne mehrere Personen, die trotz Corona in den vergangenen Monaten eine Reha gemacht haben. Zwar mit entsprechenden Vorkehrungen, aber es wurde alles ganz normal durchgeführt.

Ruf doch einfach mal bei der Krankenkasse an und frag nach, ob die dir sagen können, wie aktuell der Stand der Dinge ist.

Du kannst auch in der möglicherweise schon ausgewählten Klinik anrufen und dich dort erkundigen, wie der Stand der Dinge ist, wie das da mit Corona etc. geregelt wird.

Aktuell, jetzt wo die Zahlen wieder stark steigen, ist es vermutlich auch etwas davon abhängig, in welcher Region die Reha stattfinden soll.

Aber wie gesagt, wir hier können alle nur raten, die beste Info bekommst du bei deiner Krankenkasse und/oder der Rehaeinrichtung.

P.S.: Satzzeichen wie Punkt und Komma helfen sehr stark, dass der Text leserlich und leichter verständlich wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Leute, die Reha wurde nicht abgelehnt die wollen mich in die NRZ median Klinik nach Wiesbaden schicken die hatten wir auch schon vor Löschen Termin gegeben der aber sehr kurzfristig war und den ich auch aufgrund des Lockdaun jetzt im Moment mal erst verschieben. Bis jetzt noch nicht wieder bei mir gemeldet wegen einem neuen Termin ich denke mal das wird Januar. Warten wir es mal ab wie sich alles entwickelt weiterhin.

Viele liebe

Grüße

Erik Franzen

0
@Erik21

Hallo Leute,

Heute hat sich das NRZ die Rehaklinik median Klinik aus Wiesbaden gemeldet . Ich könnte am Donnerstag meine Reha antreten und nicht bedacht haben das nur innerhalb von zwei Tagen nicht für drei Wochen seine Sachen vorbereiten kann ist viel zu kurzfristig und jetzt mitten im Lockdown .

werde ich auch nicht fahren.Habe ich gesagt und sollen bis in den Januar rein verschieben.Bis sich alles wieder etwas entspannt hat mit covid-19.

Viele Liebe

Grüße

Erik Franzen

Erik Franzen

0

Heyhey....wann hast du die reha denn beantragt? die bearbeitungszeit ist dafür nämlich ziemlich lang (wochen bis monate). und bist du überhaupt sicher, dass die krankenkasse für deine reha zuständig ist und nicht die rentenversicherung? bei arbeitnehmern beispielsweise ist ja meistens die rentenversicherung zuständig, da ja die arbeitsfähigkeit erhalten bzw wieder hergestellt werden soll. ist aber nicht schlimm, wenn du den antrag an die falsche stelle geschickt hast, das wird normalerweise weitergeleitet. rehas finden momentan definitiv wieder statt. am besten mal in der krankenkasse anrufen und nach dem sachstand erkundigen:) und sollte eine ablehnung kommen (egal, ob von KV oder RV), dann nicht zögern, Widerspruch einzulegen. gute besserung:)

Mit entsprechenden Schutzmaßnahmen ist meines Wissens ein eingeschränkter Reha-Betrieb nahezu überall möglich.
Du müsstest Dich eben erkundigen ( bei Deiner Krankenkasse oder dem ausgewählten Betrieb ! ).

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?