Wird eine gründliche Untersuchung von der Krankenkasse getragen oder nur diese 08/15 Untersuchungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

Es kommt wohl sehr auf den Hausarzt an, wie ernst er solche Vorsorgeuntersuchungen nimmt. Ich habe da keine gute Erfahrung, Blutdruck, Blut auf Cholesterin und Zucker, Urin Harnstreifentest, ein kurzes Gespräch, das wars. Keine körperliche Untersuchung. Für mich Anlass diese nie mehr in Anspruch nehmen. Das ist aber schon 10 bis 15 Jahre her. Mag sich zwischenzeitlich geändert haben. 

Was hast du zu verlieren? Nehme sie doch einfach in Anspruch und du kannst immer noch entscheiden, ob du weiter machst, alle zwei Jahre oder nicht. Die Erfahrungen sind recht unterschiedlich, man sollte es nicht verallgemeinern...

Alles Gute und liebe Grüße

Schönes Wochenende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die gesetzlichen Krankenkassen zahlen die gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen:

- Krebsfrüherkennung

- Hautkrebsfrüherkennung

- Gesundheits-Checkup (Herz-Kreislauf, Zucker und Nierenerkrankungen)

https://www.g-ba.de/institution/themenschwerpunkte/frueherkennung/ueberblick/

Bei konkreten Beschwerden entscheidet der Arzt, welche Untersuchungen/ Behandlungen nmedizinisch notwendig sind.

Teilweise bieten Krankenkassen auch zusätzliche Leistungen an. Am besten dort erkundigen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nacken- und Rückenschmerzen kannst du bei einem Dorn-/Breuß-Therapeuten behandeln lassen.

www.heilpraktiker.info

2. Schwindel kann ja viele Ursachen haben und könnte durch die Rückenprobleme kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tigerkater 17.02.2017, 15:37

Die oben angegebene Therapie ist äußerst umstritten, daher wundert es mich nicht, dass sie von Heilpraktikern kommt !

Punkt 2 ist allerdings richtig , würde aber statt Rücken Wirbelsäule sagen !!

3

Was möchtest Du wissen?