Frage von Paul34, 23

Wirbelsäulenschmerzen: hat jemand Erfahrung damit?

Hallo zusammen! Meine Oma leidet seit Jahren wegen einer alten Beschädigung der Wirbelsäule. Sie ist erst 65, sehr munter und lebensfroh. Ich möchte ihr so sehr helfen… In der Familie haben wir dieses Problem und einen möglichen operativen Eingriff schon mehrmals besprochen und selbstverständlich viele Fachleute besucht. Es steht fest: die OP ist obligatorisch. Für mich selbst möchte ich über neue Tendenzen und Technologie auf diesem Gebiet mehr erfahren. Werde für jede Info dazu sehr dankbar sein. Danke im Voraus, Paul

Antwort
von xraynrw, 16

Der Befund ist unbekannt, sodass eine Aussage hierüber nicht möglich ist. Wenn Sie etwas ausführlicher berichten könnten (z.B. Beschwerden, Befunde, ect.), könnte man Ihnen sicherlich etwas mehr sagen.

Antwort
von Tigerkater, 16

".....es steht fest : die OP ist obligatorisch... "

Wenn Du irgendeine vernünftige Antwort bekommen möchtest, solltest Du uns schon die Diagnose nennen und die geplante Operation wenigstens beschreiben !!!

Antwort
von Dirk638, 3

Es gibt  heutzutage Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen sowie nach der OP möglichst schnell zu genesen und zu normalem Leben zurückzukehren. Es gibt jede Menge Info dazu. Ich würde Dir empfehlen, erstmal diese spezialisierte Webseite zu besuchen: https://www.joimax.com/de/wirbelsaule/behandlungsmethoden/kyphoplastie/
Grüsse, Dirk

Antwort
von Lexi77, 8

Hallo Paul! 

Ich empfehle dir die Seite www.diebandscheibe.de. Dort findest du viele Informationen in Sachen Wirbelsäule und auch ein großes Forum. U.a. gibt es dort auch Arzt- und Klinikempfehlungen. 

Viel Erfolg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten