Wirbelsäule steht zwischen Schulter und Kopf heraus

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach hineindrücken kann man die Wirbel sicher nicht. Wichtig wäre es zu sehen, ob die Deformation der Wirbel sich in irgendeiner Weise schädlich auswirkt, wahrscheinlich wären Röntgenbilder sinnvoll. Eine Operation der Wirbelsäule ist aber keine Kleinigkeit und bedarf einer guten Indikation, also am besten zum Arzt gehen, der kann das am besten einschätzen!

Ich hoffe nicht das eine Operation notwendig ist.....Die Wirbel waren plötzlich so ^^

0

Psychische Probleme zeigten sich auf der Klassenfahrt

Mir ist auf der letzten Klassenfahrt die ich betreut habe aufgefallen, dass eine meiner Schülerinnen sich sehr zurück gezogen hat. Sie hat außergewöhnlich wenig gegessen und erweckt nicht den Eindruck, ein fröhliches Kind zu sein. Ihr würde das alles nicht so gut schmecken, meinte sie. Im Unterricht ist sie strebsam und unauffällig. Beim Versuch mit Freundinnen von ihr darüber zu sprechen, weil ich nicht an sie heran kam, haben die naürlich "dicht" gehalten. Jetzt sind Ferien und ich überlege, wie ich danach weiter vorgehen soll. Ob ich sie nochmals ansprechen soll oder ob ich mich direkt an die Eltern richten soll. Sie ist 15 und macht einen sehr reifen Eindruck, manchmal zu erwachsen. Im Unterricht hat man nur wenig Möglichkeiten, an die Schüler wirklich heran zu kommen und auf der Klassenfahrt ist mir das mehr oder weniger gut gelungen. Ich hatte schon das Gefühl, dass sie unter großem Druck steht. Was meint ihr?

...zur Frage

Angst vor Lungenkrebs mit 16

Hallo leute, ich habe vor paar Tagen ne Frage gestellt woher dieded Bruststechen kommt....ich hab mich zweimal bei meinem Arzt hat mich zweimal untersucht (spezialiestiert für Innere Medizin) durchchecken lassen, er sagt alles ist in Ordnung zu mir selbst ich bin 16 Jahre alt und Raucher...war heute beim Orthopäden er hat mich gerögnt und sagte meine Wirbelsäule ist schief ich solle zur Krankengymnastik gehen...da blieb mir im Kopf ob ich Lungenkrebs haben könnte weil ich mich selbst Kaputt gemacht habe mit dem Thema Krebs....der Orthopäde sagte nur das meine Wirbelsäule schief sei...meint ihr er hätte was gesagt? Ich hab Angst und durch diese Angst rauch ich zwar nicht viel aber komm davon nicht weg....hab mich öeider durch Google Informiert...ich bin so am Ende...sorry für meine Rechtschreibung schreib mit dem Handy und sehe die hälfte nicht die ich geschrieben habe...

...zur Frage

HWS MRT - Ängste und Fragen?

Hallo!

Also ich habe keine Schmerzen, sehe nur manchmal so Flecken, die dann wieder verblassen. Ich habe mir schon öfter gedacht, dass das etwas mit der HWS zu tun hat, weil diese öfter bei Kopfbewegungen erscheinen. Ich bin jetzt zwar froh, dass an der HWS etwas ist, weil ich dann den Grund weiß aber mich packen gerade meine Ängste. Also ich habe das jetzt schon seit einem Jahr, ich vermute, dass sich dieser Wirbel verschoben hat, weil mich so ein Vollidiot gegen die Schulter eines anderen geschupst hat. Und naja, das hat sich im Nackenbereich sehr ungesund angefühlt. Meine Ängste sind jetzt folgende:

  1. Sieht man den Kopf da auch? Denn wenn man den Kopf sieht, dann habe ich Angst vor Tumor oder Herden... :(

  2. Dass in der HWS ein Herd ist und somit ein Zeichen für MS.

  3. Habe ich in der Aufregung vergessen... was ist denn das Schlimmste was man da sehen kann? Der HA hat gesagt, dass das Schlimmste was mir passieren kann ist, dass ich sehr oft zur Krankengymnastik muss. Wenn der wüsste, was für MICH das Schlimmste wäre :( Macht der das MRT wirklich nur, weil er auch findet, dass sich dieser Wirbel seltsam anfühlt und weil das ohne Bild nicht behandelbar sei? Ich hatte eine Angsterkrankung wegen MS, Hirntumoren und so weiter und das kommt jetzt alles wieder hoch. Ich bin 15, männlich. Ich hoffe auf ausführliche Antworten, denn das Wort MRT hat mich etwas geschockt. Meine Eltern meinen zwar, dass ich mir absolut nichts denken muss und es nichts Schlimmes ist, aber wenn doch... das will ich ihnen nicht antun.

...zur Frage

Beule am Kopf von Verspannungen / Blockaden?

Hallo Zusammen,

vor 6 Tagen hat mein Orthopäde Blockaden in meiner Wirbelsäule gelöst. Hintergrund war, dass ich seit Monaten Schmerzen in der linken Schulter bis in den Arm hinein habe. Zusätzlich zur Blockadenlösung habe ich ein Kinesiotape bekommen. Zusätzlich werde ich 10 Akupunkturtermine erhalten.

Einen Tag, nach der Blockadenlösung fing es an. Die Schmerzen in Schulter und Arm waren stärker geworden. Die linke Halshälfte (unterhalb der Mandeln - direkt neben der Luftröhe) ist angeschwollen und schmerzt seitdem. Zuerst dachte ich es sind die Lymphknoten und ich bekomme eine Erkältung, dem ist nicht so. Seit gestern (also 6 Tage später) ist der linke Hinterkopfknochen angeschwollen und schmerzt. Es fühlt sich an, wie eine Beule, obwohl ich ich definitiv nicht gestoßen habe. Wenn ich den Kopf nach hinten neige schmerzt es stärker. Von gestern auf heute ist es eher schlimmer geworden. Es fühlt sich nicht talgig an...

Anstatt die Schmerzen (Schulter/Arm) besser geworden wären, sind die genannten Beschwerden jetzt dazu gekommen. Die Verbindung zur Blockadenlösung habe ich auch nur, weil alles linksseitig ist.

Kann dies von der Blockadenlösung kommen, oder hat dies eher eine andere Ursache? Ist hierbei eventuell etwas falsch gelaufen? Man hat ja immer Angst, dass es etwas gefährliches ist...

Vielen Dank für Eure Bemühungen und viele Grüße Lisa

...zur Frage

leicht erhöhter Blutdruck,Druck u. Kribbeln im Kopf was kann das sein?

                   Hallo.

Hatte erst vor kurzem hier im Forum wegen Rückenschmerzen geschrieben. Hatte einen Bandscheibenvorfall im November mit schmerzen im Bein. Jetzt habe ich auch noch oben an denHalswirbeln Probleme. Zwei der Wirbel sind oben an der Halswirbelsäule zusammengewachsen. Habe einen Bludruck von 149/85 ,Kopfdruck,Kopfstechen u.Kribbeln. Meine linke Hand Kribbelt schon mehrere Wochen,mit Taubheitsgefühl. Ebenso fängt es neuerdings auch mit der rechten Hand an. Ich habe am Dienstag erstmals Krankengymnastik,hatte ich schon mal vor 3 Jahren, und auch Rehasport hatte ich schon. Was meint ihr,ob das alles zusammenhängt? Was kann man noch tun außer KG. Alles vertrage ich leider nicht,habe Allergisches Asthma.

              Grüsse Nicola
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?