Wir wird eingewachsener Zehnagel behandelt?

3 Antworten

Hallo...eine individuelle Therapieplanung kann nur nach ärzlicher Untersuchung erfolgen! Dieses sollte Deine Freundin so schnell wie möglich tun!Die Nagelspange kann evt.eine OP. verhindern! Aber wie gesagt:Der Arzt entscheidet "Was"und"Wie"!!! LG

In den meisten Fällen verschwindet die Entzündung beim eingewachsenen Zehnagel (Unguis incarnatus) mittels einer PVJ-Salbe (z.B. Braunovidon) und einigen Tagen offenem Schuhwerk. Bei Verschlechterung oder immer wiederkehrenden Entzündungen muss allerdings der Chirurg ran, um eine Emmert-Plasik durchzuführen, bei welcher der Zehnagel verschmälert wird. Ein komplettes Ziehen des Nagels bringt nichts.

Früher hat man den Zehnagel öfter gezogen, davon ist man heute abgekommen. Bei wiederkehrenden Beschwerden wird der Nagel dann meist vom Arzt teilweise gekappt. Sonst hilft aber auch eine Salbenbehandlung. Die meisten Fälle kann man aber dadurch verhindern, dass man nicht zu enge Schuhe trägt und die Zehnägel richtig schneidet. Deine Freundin sollte damit auf jeden Fall zum Arzt gehen, der wird ihr dann schon die richtige Therapie vorschlagen.

Was möchtest Du wissen?