Wir oft zum Augenarzt mit Diabetes?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mindestens 1 x im Jahr, wenn noch keinerlei Schäden vorhanden sind. Sind erst einmal welche aufgetreten, dann wird der Augenarzt sagen, wenn wieder eine Vorstellung nötig ist. Das kann halbjährlich sein und u. U. auch öfters, je nach dem, ob er es behandlungsbedürftig sieht oder ob kein Behandlungsbedarf besteht.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Im Normalfall, d. h. solange noch keine Schädigungen der Netzhaut festgestellt wurden, sollten die Augen einmal jährlich untersucht werden. Wenn bereits einmal (oder auch mehrfach) Schädigungen festgestellt und behandelt wurden, sollte man anschließend öfter zur Kontrolle. Meist bedeutet das dann, dass man zweimal pro Jahr zum Augenarzt gehen sollte - es kann aber auch sein, dass der Augenarzt eine vierteljährliche Überprüfung für sinnvoll hält. Das wird der Augenarzt dir aber mitteilen.

Soviel ich gehört habe, sollte man die Augen bei Diabetes alle halbe Jahre beim Augenarzt kontrollieren lassen,

Mein Opa hat auch Diabetes und er muss einmal jährlich zur Kontrolle zum Augenarzt gehen. Da seine Augen auch in Ordnung sind, denke ich gilt das gleiche auch für dich. Allerdings sollte dein Augenarzt dir das genauer sagen können.

Hallo...

Mein Arzt verlangt 1x im Jahr ein augenärztliches Attest über eine Diabetes Augenuntersuchung !!!

Im Bedarfsfall,bei bereits eingetretenen Schädigungen des Auges,können auch häufigere Kontrolluntersuchungen notwendig werden.

LG AH

walesca 20.09.2013, 18:41

Genau so sollte man es handhaben!! Auch wenn keine Beschwerden vorhanden sind!! LG

1

Was möchtest Du wissen?