Winter Zeit für Orangensaft und viel Süßem wie schützt man seine Zähne trotzdem?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich halte es da einfacher: Ich spüle meine Zähne einmal mit Wasser durch und schlucke das runter. Damit habe ich das Meiste neutralisiert, und es funktioniert überall, nicht nur zu Hause. Nun muß ich gestehen, daß ich auch der Meinung bin, daß man Dinge übertreiben kann. Nach jeder Süßigkeit, nach jedem Saft erstmal die Zähne zu putzen, halte ich für übertrieben. Dafür gehe ich aber halbjährlich zur Professionellen Zahnreinigung. Das ist mir wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Stephan, man sollte generell nach dem Essen und Trinken ca eine halbe Stunde warten bis man die Zähne putzt, die Säure im Essen und vor allen Früchten greift sonst durch das Putzen den Zahnschmelz an. Vielleicht magst du Kaugummi, oder nimmst Mundwasser, aber einfachen Ausspülen mit Wasser reicht auch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Stephan, das ist eine gute Frage! Mein Zahnarzt hat mir vor vielen Jahren generell die Empfehlung gegeben,dass man z.B. nach dem Trinken eines Orangensaftes o.ä. lediglich mit lauwarmem 'Wasser den Mund auspülen sollte und frühestens eine Stunde später die Zähne putzen sollte. Grund dafür ist, dass man sonst mittels der Fruchtsäure, die auf den Zähnen liegt, durch das Putzen den Zahnschmelz angreift. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg dir eine Tube Elmex Gelee und putze deine Zähne einmal die Woche damit. Wenn jemand unter schlechtem Zahnschmelz leidet, kann er auch zweimal die Woche Elmex Gelee benutzen, aber nicht öfter. Elmex Gelee schützt die Zähne, ganz besonders natürlich vor Säuren und Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze meine Zähne 2-3 mal am Tag und esse alles, auch mehrmals die Woche etwas süßes und trinke auch mehrmals im Monat Orangensaft oder den Saft einer Zitrone.

Nach dem essen sollte man immer ca. 30 Minuten oder mehr mit dem Zähne putzen warten um der Schmelzoberfläche genügend Zeit zur Remineralisierung zu geben.

Bei den Säuren von Früchten gilt es nicht für alle Früchte, iwo im Internet gibt es eine Liste dazu falls es Dich interessiert, ich weiß nicht ob hier jeder Link erlaubt ist wegen Werbung und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerda hat recht. Es heißt, dass man grundsätzlich nicht sofort nach dem Essen (Trinken) die Zähne putzen sollte, weil der Zahnschmelz dann besonders angreifbar ist. Für säurehaltige Lebensmittel gilt das besonders.

Hält man sich daran, ergeben sich keine Probleme. Ich persönlich entwickle gerade im Winter einen "Heißhunger" auf Orangen und Orangensaft - und meinen Zähnen geht es prächtig :-). Alles eine Frage der Menge. Aber ein bis zwei Orangen am Tag sind sicherlich mehr nützlich als schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ganz einfach 100% Ultraschall-Zahnbürste benutzen. Damit wird alles was für die Zähne schädlich ist absolut entfernt (auch die Bakterien)!!

Gruß chorman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?