Windpocken im Herbst und Winter häufiger - warum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Ogstecktis,

in der Regel treten Windpocken im Winter und Frühjahr verstärkt auf! Mit Stürmen hat das gar nicht zu tun. Sondern eher das eine Übertragung wie z.B. beim niesen möglich ist! Denn wenn Viren würden bestimmt keinen Sturm bei minus 20 °C odgl. überstehen.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?