Windpocken auch im Alter eine Gefahr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WIndpocken kann man in jedem Alter bekommen. Wer als Kind diese Krankheit nicht durchlebt hat, bleibt sein Leben lang gefährdet. Oftmals ist es aber auch so, dass man in der Kindheit mit Windpocken konfrontiert war, die Krankheit nicht ausgebrochen. Dann hat man auch Antikörper. Wer keine Antikörper hat, kann im Alter (meistens zw. 50 und 70 Jahren) durch den Windpockenerreger eine Gürtelrose bekommen.

Ein älterer Mensch hat nicht mehr die Abwehrkräfte wie ein Jüngerer! Deswegen ist jede Infektionskrankheit natürlich etwas riskanter! Man sollte also etwas vorsichtiger sein und den Kontakt dann doch meiden!LG

Ich war auch an einer Gürtelrose erkrankt. Zuerst brach die Gürtelrose aus danach 2Tage später kamen zusätzlich noch Windpocken. Wie ist das möglich?

Detalis. Ich hatte damals ein Alter von 22 Jahren, hatte auch keine Krankheiten oder sonst was. Mein Krankheitsverlauf war sehr merkwürdig. Zuerst bekam ich an der betroffenen Stelle sehr starke schmerzen. Ging daraufhin in den Spital, die konnten nichts festellen. Einige Tage später kamen dann die Bläschen. Ging daraufhin wieder in den Spital, was sehr intressant war, das die Körpertemperatur an meinem Linken Arm um etwa 8Grad kälter war wie bei meinem Rechten Arm. Daraufhin wurde ich behandelt und bekam auch antibiotika. 2 Tage später wurde es aber nur noch schlimmer, ich hatte hohes Fieber und bekam am ganzen Körper Ausschlag. Daraufhin hollte mich ein Krankenwagen ab, mir ging es miserabel. Auch die Ärtzte meinten sowas hätten sie noch nie gesehen. Ich hatte Gürtelrose + Windpocken. Musste dann auch für 5 Tage im Spital bleiben bis es mir einigermassen besser ging. Habe auch spät folgen. Ich habe kein gefühl mer in der linken oberen rücken hälfte weil dort alle nerven tot sind( Kein schmerzempfinden mehr). Komisch ist auch das es mich immer noch in dem Bereich juckt, auch 2 Jahre danach. Hat jemand schon so einen Krankheitsverlauf erlebt, oder bin ich da eine seltene ausnahme?

...zur Frage

Sind ältere Menschen weniger oft erkältet als Jüngere?

Meist sind die jüngeren Menschen und die Kinder erkältet, die älteren Menschen eher weniger, woran kann das liegen?

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Kann man Gürtelrose bekommen, ohne vorher Windpocken gehabt zu haben?

Oder ist für die Gürtelrose das Vorhandensein der entsprechenden Viren im Blut notwendig? z.B. wenn man als Kind Windpocken hatte?

...zur Frage

Windpocken - Gürtelrose

Mir hat meine Schwester erzählt, dass es Studien gäbe, wonach für Menschen, die als Kind eine Windpockenerkrankung durchgemacht haben, die Gefahr groß sei später an Gürtelrose zu erkranken. Stimmt das?

Inwieweit gibt es denn da Zusammenhänge?

Wo kan man dazu einschlägige Informationen bekommen.

Ich selbst hatte als Kind Windpocken und dann im fortgeschrittenen Alter kurzzeitig eine Gürtelrose, weil ich mich bei einer Freundin angesteckt habe. Die Gürtelrose heilte jedoch innerhalb kürzester Zeit wieder ab.

...zur Frage

Kann man leicht Windpocken bekommen auch wenn man geimpft ist?

Kann es sein, dass man auch leicht Windpocken bekommen kann, selbst wenn man geimpft ist. Das Nachbarskind ist geimpft, aber für mich sieht das wie Windpocken in leichter Form aus. Kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?