Windpocken auch im Alter eine Gefahr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WIndpocken kann man in jedem Alter bekommen. Wer als Kind diese Krankheit nicht durchlebt hat, bleibt sein Leben lang gefährdet. Oftmals ist es aber auch so, dass man in der Kindheit mit Windpocken konfrontiert war, die Krankheit nicht ausgebrochen. Dann hat man auch Antikörper. Wer keine Antikörper hat, kann im Alter (meistens zw. 50 und 70 Jahren) durch den Windpockenerreger eine Gürtelrose bekommen.

Ein älterer Mensch hat nicht mehr die Abwehrkräfte wie ein Jüngerer! Deswegen ist jede Infektionskrankheit natürlich etwas riskanter! Man sollte also etwas vorsichtiger sein und den Kontakt dann doch meiden!LG

Was möchtest Du wissen?