Wieviel Trinken ist zu viel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klingt schon sehr viel. Ich würde das an deiner Stelle vielleicht mal bei Gelegenheit ärztlich abklären. Allerdings, wenn es dir ansonsten gut geht?! Du solltest vielleicht daraus achten, zum Ausgleich eben nicht nur Wasser zu trinken, sondern Getränke mit höherem Elektrolytgehalt. Das größte Problem bei vielem Trinken, ist dann ja auch, dass dadurch Nährstoffe und Mineralien aus dem Körper geschwemmt werden.

Viel trinken kommt oft dann vor wenn man einen Diabetes insipidus hat. Du solltest das mit einem Endokrinologen oder Diabetologen mal besprechen und dann eventuell einen stationären Durstversuch durchführen lassen natürlich nur wenn der Arzt das empfiehlt. Ich finde aber fünf Liter am Tag sehr viel das sollte auf jedenfall mal darübergeschaut werden.

2-3 Liter pro Tag sind OK. Bei Herz- und Nierenkranken muss man da aber Abstriche machen.

5 Liter scheinen mir eindeutig zu viel. Aber wenn du das verträgst, kein Wasser einlagerst und evtl. dich sportlich betätigst und viel schwitzst - mag es noch akzeptabel sein.

Das scheint für die Meisten viel, ist es aber nicht. Mediziner und Ernährungsberater empfehlen 1Liter/20-25kg Körpergewicht. Ich trinke auch ähnlich viel, oft auch mehr. Und erfreue mich allerbester Gesundheit. Ein gut hydrierter Körper ist leistungsfähiger!

Was möchtest Du wissen?