Wieviel Trinken ist zu viel?

2 Antworten

Viel trinken kommt oft dann vor wenn man einen Diabetes insipidus hat. Du solltest das mit einem Endokrinologen oder Diabetologen mal besprechen und dann eventuell einen stationären Durstversuch durchführen lassen natürlich nur wenn der Arzt das empfiehlt. Ich finde aber fünf Liter am Tag sehr viel das sollte auf jedenfall mal darübergeschaut werden.

Klingt schon sehr viel. Ich würde das an deiner Stelle vielleicht mal bei Gelegenheit ärztlich abklären. Allerdings, wenn es dir ansonsten gut geht?! Du solltest vielleicht daraus achten, zum Ausgleich eben nicht nur Wasser zu trinken, sondern Getränke mit höherem Elektrolytgehalt. Das größte Problem bei vielem Trinken, ist dann ja auch, dass dadurch Nährstoffe und Mineralien aus dem Körper geschwemmt werden.

ständiges Durstgefühl aber kein Diabetes was kann es noch sein?

Bei mir war ein Verdacht auf Diabetes weil ich soviel trinke täglich und ständig Durst habe. Ich trinke aktuell mindestens fünf Liter am Tag. Diabetes wurde jetzt aber ausgeschlossen und mit der Niere habe ich scheinbar auch nichts. Was kann es denn eventuell noch sein?Danke für Ihre Antworten.

...zur Frage

Diabetes

Hallo, wir haben vor 2 Wochen die Diagnose bekommen, dass mein Freund Diabetis hat. Er ist 29 und übergewichtig..Der Arzt dachte an Diabetes Typ 2. Leider haben die Medikamente gar nicht angeschlagen. Seine Augen wurden immer schlechter. Nun hat der Arzt noch einmal die Dosis der Tabletten erhöht, wenn es damit nicht besser wird, soll es wohl doch Typ 1 sein und er soll wieder kommen damit er Insulin bekommt. Ganz ehrlich, das sind die einzigen Infos die wir bis her haben. Wenn geklärt ist was er hat, wird er bestimmt eine Schulung bekommen, hoffe ich. Doch bis dahin bin ich bzw. sind wir ziemlich aufgeschmissen.. Könnt ihr mir grob erklären, was man essen darf? Wieviel man essen darf? Was isst man zum Frühstück? Darf man Brot essen? Welche Sättigungsbeilagen sind erlaubt, wenn welche erlaubt sind?? Hilfee, ich bin echt verzweifelt.. Mit BE´s kenn ich mich gar nicht aus..

...zur Frage

Blutzuckermessung: Geht der Wert nicht nach dem Essen herunter?

Ich habe eben gelesen, daß der Blutzucker 2 Stunden nach dem Essen sehr hoch sein kann. Meiner war 71, etwa 30 - 60 min nach dem Frühstück. Ist das normal? Ich habe die Werte erst später gesehen, der Arzt hatte dazu nichts gesagt.

Da habe ich angenommen, daß der Wert nach einer KH-Mahlzeit sinkt (durch zuviel Insulin). Aber ist das nun zuwenig?

Kennt sich jemand da aus? Danke!

...zur Frage

habe Diabetes mellitus 2 und gleich Gicht !!! was kann ich überhaubt noch essen ?

Bei Gicht darf ich nicht zuviel Purin(Eiweis)!!!! zu mir nehmen .Aber wieviel PURIN am tag darf man zu sich nehmen ? und wann merke ich wenn ich Gichtanfall habe ? 2-3liter wasser am tag trinke ich ,man könnte mir eigentlich WC am hinter kleben muss die ganze zeit .-(

...zur Frage

Was bedeutet ein Blutzuckerwert von 311 und eine Langzeitzuckerwert von 14,3 % ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?