Wieviel Sport sollte man machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hängt natürlich auch davon ab, was du erreichen willst und welche Probleme du evtl. hast. Möchtest du z.B. deine Rückenprobleme in den Griff bekommen und 20 kg Übergewicht reduzieren, damit auch deine Blutwerte und der Blutdruck wieder in den Normalbereich wandern, mußt du sicherlich mehr Zeit und Training aufwenden, als wenn es dir generell gut geht und du nur allgemein deinen Zustand erhalten möchtest. Bei ersterem Fall macht es Sinn jeden Tag etwas zu tun (wobei der Begriff Sport dann eher dem Begriff Bewegung weicht)und zwar Kraft- und Ausdauertraining unter spezieller Anleitung. Im zweiten Fall gilt in etwa die Faustformel 3-4 mal die Woche eine halbe Stunde gezielt bewegen. Welche Art der Bewegung muß individuell geklärt werden.

kommt ja schon mal darauf an, an welchen sport du da gedacht hast...fussball in einer normalen mannschaft, trainiert man meist 2 mal pro woche und hat dann haeufig am wochenende ein spiel. wenn du locker joggen moechtest und dabei fit werden moechtest, wuerd ich auch so 3mal pro woche vorschlagen. gesundheitlichen nutzen im sinne von kalorien verbrennen hat man nur wenn man sich nicht ueberanstrengt und im unteren pulsbereich sport macht. grundsaetzlich wuerd ich sagen probier aus wo es dir noch spass macht und wie anstrengend es fuer dich ist. viel spass und erfolg

Das ist individuell ganz verschieden. Es kommt natürlich erstmal auf das Alter an, dann auf die gesundheitliche Konstitution und die zur Verfügung stehende Zeit. Wenn man sich durch Sport machen stresst und seinen Zeitplan sklavisch einhalten möchte, ist dass sicher nicht gesund. Sport muss Spaß machen, kein Zwang sein. Wenn einem hinterher alles weh tut, war es wohl auch zuviel des Guten. Ich empfehle die Abwechslung: Schwimmen ist immer gut, einmal die Woche z. B.. Das stärkt die Muskukatur, regt Herz-Kreislauf und Atmung an. Radfahren ist auch prima, nur stundenlange Touren verursachen Riesenmuskelkater. Lieber mal ein paar kleinere und langsam steigern. Nordic Walking ist auch eine tolle Alternative, das schont im Gegensatz zum Laufen die Gelenke. Natürlich kann man auch 1mal pro Woche zum Fitness-Studio gehen und Gymnastik machen. In der Gruppe machts vielleicht mehr Spaß als zu Hause alleine zu üben. Kurz und gut: Probiere aus, was Dir am besten tut und wechsel auch mal ab.

Was möchtest Du wissen?