Wieviel Salz und Zucker braucht ein Mensch am Tag?

5 Antworten

Jede Stärke wird im Körper in Glucose-Moleküle gespalten, Du hast also genug davon. Energieraub - naja, Zucker putscht auf, und wenn der das nicht darf, bist Du erstmal schlapp. Ist genau wie mit andern Drogen...

Zum Salz muß ich wirklich sagen, das steuert der Körper selber. Ich werde auch immer gescholten, ich äße zuviel Salz (bin allerdings Hypotoniker, da muß man viel Salz und Wasser zu sich nehmen), aber dann habe ich auch Zeiten, wo mir alles versalzen vorkommt. Mein Brot ist nicht sehr salzhaltig, auch esse ich keinen Käse, da kann ich dann woanders mehr salzen...

Das Problem sind gekochte Speisen, da ist der gesamte Geschmack verduftet und man muß eher "salzen", um Geschmack dran zu kriegen. Das kannst Du aushebeln, indem Du viele Kräuter und Gewürze benutzest.

Wir benutzen immer Meersalz, darin ist dann nicht nur NaCl, sondern auch andere Mineralstoffe.

Gewöhne Dir mal an, Tomaten, Gurken, Möhren, Paprika usw. zu knabbern, dann hast Du viel gutes mit Geschmack ohne Salz in Dir.

Hallo! Dazu kann ich nur sagen, bei einer normalen Ernährung, die wir in den "luxuriösen"westlichen Ländern zu uns nehmen, brauchst du dir keine Gedanken darüber machen, dass du zuwenig Salz und Zucker zu dir nimmst, sondern eher zuviel. Und kein Mensch benötigt Weisszucker!! Wenn du z.B. Bananen und Weintrauben isst, bekommst du daraus bereits genügend "Fruchtzucker", und der gibt dir auch Energie. In vielen anderen Lebensmitteln, z.B. Brot, Fix- Produkten, einigen Getränken u.s.w. ist Zucker zugesetzt, leider! Und Salz findest du in Käse, Chips und anderen Snacks u.s.w. Ernähre dich wie dein Heilpraktiker dir geraten hat, so natürlich wie möglich, extra Zucker und Salz brauchst du nicht mehr zu dir nehmen, das schadet eher.

Hallo Schuppi, Du hast hier sehr wertvolle Antworten erhalten, ich will mich nicht wiederholen, aber an Zucker kann man sich auch gewöhnen und eine gewisse "Sucht" entwickeln. Je weniger Zucker Du ißt, desto mehr kannst Du allmählich darauf verzichten. Unsere Nahrung im allgemeinen ist viel zu süß, was der Gesundheit nicht förderlich ist. Also, Du kannst auch sehr gut ohne Zucker auskommen, man nimmt, wie hier schon gesagt, mit vielen Lebensmitteln automatisch Zucker auf. Fast genauso ist es mit dem Salz.Liebe Grüße.

Was möchtest Du wissen?