Wieviel Koffein ist in den Ice-Teas?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du zu viel Koffein zu dir nimmst, dann kann das dazu führen, dass du nervös und hibbelig wirst oder nicht schlafen kannst. Koffein hat eine kreislaufanregende Wirkung. Allerdings reagieren Menschen sehr unterschiedlich auf Koffein- also wenn du dich nicht beeinträchtigt fühlst, ist alles in Ordnung... Wichtiger als der Koffeingehalt von Eistee in Bezug auf die Gesundheit ist der Zuckergehalt. Der ist nämlich meistens sehr hoch und somit eine versteckte Kalorienbombe. Dem kannst du entgegenwirken indem du den Tee einfach selbst kochst. So hast du auch die Möglichkeit Teesorte und Zuckergehalt nach deinem Geschmack auszuwählen und billiger ist es obendrein...

Wenn du dann noch deinen Eistee aus frischer Minze (gibt es auf dem Markt) herstellst, enthält er gar kein Koffein.

0

Hallo...wenn Du fertigen Eistee dann auch noch abends trinkst,mußt Du damit rechnen nicht einschlafen zu können!Alles andere wurde schon erwähnt!Lg

Jeden tag ein Monster Energy, wirklich gefährlich?

Moin, ich trinke jeden Tag 1-2 Monster Energy, ist das schlimm? Man hört ja immer von den ach so bösen Energy drinks und das wieder welche an den Folgen gestorben sind.

Allerdings enthält eine Dose 150mg Koffein, 2 stk also 300mg und laut dem Gesundheitszentrum sind 400mg Koffein am Tag unbedenklich.

Außerdem trinke ich IMMER die Zuckerfreie variante.

Sollte doch also nicht schlimmer sein als Kaffe, oder?

Es wird auch gesagt das Koffein sogar Gesund sei.

Ich schreib euch hier mal die Zutaten rein, da sind n paar Sachen die ich nicht kenne, hoffe hier ist jemand der sich damit auskennt und mir sagen kann ob 1-2 von denen wirklich nicht schlimm sind und falls doch, warum?

1 Dose = 500ml

Nährwertangaben je 100 ml Brennwert 10 kJ 2 kcal Fett k.A. davon gesättigte Fettsäuren k.A. Kohlenhydrate 0,9 g davon Zucker 0,0 g Eiweiß k.A. Salz 0,20 g

Zutaten: Wasser, Säuerungsmittel (Citronensäure), Taurin (0, 4%), Kohlensäure, Säureregulator (Natriumcitrate), Aromen, Panax Gingseng Wurzelextrakt (0, 08%), Süßungsmittel (Sucralose, Acesulfam K), Koffein (0, 03%), Konservierungsstoffe (Sorbinsäure, Benzoesäure), L-Carnitin-L-Tartrat (0, 015%), Vitaminmischung (Nicotinsäureamid, Pantothensäure, Vitamin B6, Vitamin B12), Salz, Glucuronolacton, Guaranasamenextrakt (0, 002%), Inosit.

Medien berichten immer das Leute davon nen Herzinfarkt bekommen und Energy Drinks total schlimm sind, aber es ist doch auch nur Koffein... Kaffee ist doch nix anderes...

Und wenn man wie ich, die Zuckerfreie variante trinkt, sollten 500-1000ml davon am Tag doch nicht schlimm sein?

Hoffe ihr könnt mich aufklären :P

lg

...zur Frage

Ist zu viel Soja als Mann schädlich?

Ich habe hier gelesen Soja sei als Mann nicht optimal. Daher bin ich nun etwas verunsichert. Ab welcher Menge wäre Soja als Mann denn schädlich? Milchprodukte vertrage ich nämlich wegen einer Allergie auf Milcheiweiß nicht, und die meisten Ersatzprodukte gibt es ja mit Soja. Wie hoch ist denn der Anteil an Östrogenen in Soja?

...zur Frage

Gewöhnt man sich an Koffein?

Ich trinke einige Tassen Kaffee am Tag. Es ist auch so, dass immer Kaffee griffbereit ist. So frage ich mich, ob sich der Mensch eigentlich an Kaffee, bzw. das Koffein darin, gewöhnt. Wie siht das aus, hätte ich so etwas wie Entzugserscheinungen, wenn mal kein Kaffee da wäre?

...zur Frage

Komisches Druckgefühl im Kopf und dazu Derealisation

Guten Tag,

ich habe ein Problem, welches mich seit heute morgen quält: Ich habe gleich nach dem Aufstehen ein Druckgefühl im Kopf bekommen, man könnte sagen, im präfrontalen Cortex. Dazu habe ich starke Derealisationsgefühle (nicht Depersonalisation), ich sehe alles irgendwie als Traum, als nicht echt. Geschlafen habe ich ca. 11 Stunden lang, aber ich schlafe normalerweise immer so lang, wenn ich einen freien Tag habe.

Ich hatte beinahe eine Panikattacke, also in dem Sinne, dass ich schneller atmen muss, etc. Habe dann ein natürliches Beruhigungsmittel genommen, es hat sich dann wieder gelegt.

So etwas bekomme ich alle zwei Wochen im Durchschnitt, Ende April hat es angefangen, als ich einen Kaffee getrunken habe, der für meinen Körper offenbar zuviel Koffein beinhaltete. Obwohl ich seit diesem Tag viel seltener und wenn, dann einen sehr schwachen Kaffee trinke, kommen solche Ereignisse trotzdem zurück, obwohl sie nicht so schlimm sind, wie beim ersten Mal.

Ich frage euch: Was ist das und was kann ich dagegen machen?

Zur Info: Ich bin 16 Jahre alt und männlich. Ich glaube, dass es etwas ausmacht, dass ich sogt wie keinen Zucker esse (bin seit einem halben Jahr auf Diät, habe auch mehr als 10 Kg dadurch verloren).

...zur Frage

Wie stark macht Kaffee psychisch abhängig?

Ich bin sehr stark von Koffein abhängig, ich kann es wirklich nicht schaffen dass ich weniger trinke, ich trinke etwa 15 Tassen Kaffee und meistens auch Cola und EnergyDrinks

...zur Frage

habe Diabetes mellitus 2 und gleich Gicht !!! was kann ich überhaubt noch essen ?

Bei Gicht darf ich nicht zuviel Purin(Eiweis)!!!! zu mir nehmen .Aber wieviel PURIN am tag darf man zu sich nehmen ? und wann merke ich wenn ich Gichtanfall habe ? 2-3liter wasser am tag trinke ich ,man könnte mir eigentlich WC am hinter kleben muss die ganze zeit .-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?