Wieviel kg sind für ein 8 jähriges Kind normal...

1 Antwort

klingt zwar hart aber bei meinem sohn wirkts:sag ihm iss dein "gemüse und fleisch und kartoffeln" sonst gibts nicht.und sei dann konsequent.auch wenn du angst hast dass er noch dünner wird.zieh dass mal ein paar tage durch!wenn das nichts bringt probiers mal mit ner gesund belegten vollkornpizza oder lasagne.oder einen obstkuchen.gehs raffiniert an,dass es nicht direkt auffällt.und vorallem solltest du und dein partner(falls vorhanden) ihm eine gesunde lebensweise vorleben!ich finde 23 kilo nicht zu wenig.hatte mal ne freundin in der gesamtschule die hatte mit 13 jahren 29 kilo und war gesund hat wien scheunendrescher gegessen.

Wie lenkt man sich beim Fasten vom Hungergefühl ab?

Ich stelle mir das sehr schwierig vor, wenn ich nicht 3 Mal am Tag etwas zwischen die Zähne bekomme, werde ich echt ungemütlich. Wie machen die Leute das, die Fasten? Ich würde natürlich auch gerne mal eine Mahlzeit auslassen, wenn ich 2 kg zu viel drauf habe, aber einfach so das Mittagessen zu überspringen ginge nicht, dann werde ich unerträglich. Wie machen die Leute das beim Fasten?

Gibt es Tricks mit denen man das Hungergefühl überlisten kann? Man isst ja bei den meinsten Fastenanleitungen wirklich gar nichts Festes. Eine Bekannte von mir hat letztens gefastet und sie meinte, ab dem 3 Tag wäre das kein Problem gewesen. Ich kann mir das nicht vorstellen.

Was passiert denn im Körper, das er sein Hungergefühl verliert? Es ist doch ein ganz wichtiges elementares Gefühl wie z.B. Müdigkeit auch.

Mit welchen Hilfsmitteln (ich spreche nicht von Apetitzüglern oder diesen Kapseln, die den Magen mit einem Schwämmchen füllen) kann der Körper vom Hungergefühl abgelenkt werden?

DANKE!

...zur Frage

Ab und an Schmerzen im linken Hoden - woher könnte es kommen?

Ich hab seit ca 1 Monat hin und wieder schmerzen am Hoden (links) und seit 2 Tagen wurden diese etwas schlimmer. Jedoch ist der Hoden nicht wirklich hart oder hat irgend eine Hebung oder so was , er ist auch nicht schwerer als der andere. Kann das eventuell an der Pubertät oder so etwas liegen?? Ich hab mit meiner Mutter darüber gesprochen und sie meint ich soll mal beobachten wann die Schmerzen auftreten und sie meint es kann ja sein ,dass die Hose zu eng ist.??

Information zu mir:

  • 90 kg
  • 1,77m groß
  • gehe ins Fitnessstudio
  • und hatte so etwas noch nie

Danke schon mal an alle die Antworten geben können! :)

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht ab, wieso?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

Was passiert in einer Therapie?

Ich hab vor ein paar Tagen die Frage gestellt, ob ich essgestört bin und mein Essverhalten und meine Gedanken beschrieben. Klar, als ich es noch mal durchgelesen hab hörte es sich schon etwas krank an, aber es fühlt sich so normal an. Es ist so sehr Alltag geworden, es fühlt sich nicht krank an. Ich weiß nicht mehr wie ein Tag ohne abgewogenen Lebensmittel, erbrechen und kalorienrechnen aussehen soll. Mir wurde sofort erklärt, das ich dringend Hilfe brauche. Über den Link von hungrig-online.de hab ich zwei Beratungsstellen in meiner Nähe gefunden, bei der einen war ich sogar schon mal mit meiner Klasse, weiß also auch genau wo das ist. Ich stand dort letztens schon vor der Tür, hab mich aber nicht rein getraut. Ich hab unglaubliche Angst davor. Weiß vielleicht jemand wie so ein Beratungsgespräch zu Thema Essstörungen abläuft? Was passiert da? Was würde in einer Therapie passieren? Kann man in eine Klink zwangseingewiesen werden? Ich hab eine Doku über eine Klinik gesehen und dort wurden die Patienten bestraf, wenn sie beim Sport machen erwischt wurden und wer nicht richtig gegessen hat wurde sofort zwangsernährt. Sie durften auch keine Wasserflaschen oder irgendwas auf den Zimmern haben und als eine beim Ausgang Gemüse statt Pommes gegessen hat wurde ihr der nächste Besuchstag gestrichen. Läuft das in allen Kliniken so ab? Mir macht das ganze so angst, ich trau mich nicht in diese Beratungsstelle. Ich hab mir eine kleine kontrollierbare Welt aufgebaut, lauter zahl… BMI, Kalo Aufnahme, kalo verbrauch, Gewicht, Größe… meine kleine Mathe Welt ist etwas das ich kontrollieren kann. Ich hab das Gefühl das wenn ich dieses eine was ich in meinem Leben kontrollieren kann jetzt los lasse, wieder in das Loch falle aus dem all das hier entstanden ist. Ich hab angst das mir das einzige was ich wirklich kontrollieren kann weg genommen wird… Ja ich weiß… nicht ich kontrolliere das Essen… das Essen kontrolliert mich. Aber wie läuft sowas den nun ab? Komme ich rein und sage „hallo ich bin Marie und ich habe vermutlich eine Essstörung.“ ? Und bei einer Therapie? Nehmen sie mir all das weg was mich hält? Machen sie mich wieder fett? Was passiert da… ich glaub ich bin nicht so ein krasser Fall das ich in eine Klinik müsste… bin ja auch nicht untergewichtig oder so... 51 kg auf 166 cm soll angeblich ganz ok sein, aber wenn ich in den spiegel sehe, sehe ich nur fett, überall und alle sagen immer: „warum machst du denn Diät? Du bist doch gar nicht zu dick“ … aber ich spüre ihr blicke, wenn ich esse und ich weiß das sie denken „Das fette Kind isst schon wieder!“ Ich weiß ja das ich Hilfe brauche aber ich hab so große Angst davor, weil ich nicht weiß was da passiert.

...zur Frage

Fressanfall nach Ostern?

Hey,

ich war ca. ein halbes Jahr essgestört und habe einiges abgenommen, habe seitdem jedoch wieder etwas zugenommen. Hatte als ich angefangen habe wieder normal zu essen, teilweise schlimme fressanfälle, hab jedoch jeden Tag normal weiter gegessen, weil ich wusste, dass es sonst nicht aufhört. Seit ca. 2 Monaten hatte ich jetzt keinen fressanfall mehr, jedoch war gerade Ostern und ich hab mich heute Abend dann mit Schokolade vollgegessen, habe es jedoch irgendwann beiseite gelegt, jedoch habe ich schon extrem viel Schoki gegessen! Das verunsichert mich ein bisschen, meint ihr andere Menschen, die nie eine esstörung hatten passiert sowas auch mal, nur dass sie sich einfach nicht so viele Gedanken darum machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?