Wieviel Gramm Fett darf man pro Tag essen, wenn man abnehmen möchte?

3 Antworten

Hallo libelle,

eine goldene Regel beim Abnehmen besagt: Dein Gewicht spiegelt Energiezufuhr und Energieverbrauch wieder. Es hängt also nicht alles vom Essen ab, sondern vorallem spielt auch die Bewegung = Energieverbrauch eine große Rolle beim Abnehmen.

Solange du mehr Energie durch deine Ernährung aufnimmst, als du verbrauchst wird sich an deinem Gewicht dauerhaft nicht viel verändern.

Ein toller Buchtipp - wenn du wie ich - nicht unbedingt zu den Sportskanonen gehörst:

Die 10 Minuten Lösung von Dean Foy (riva Verlag)

Hoffe dir damit geholfen zu haben

Liebe Grüße wollsocke

Also ich habe seit jahren versucht abzunehmen, mit allen varianten. Wichtig ist das du genügend vitamin C hast,sonst kannst du gar nicht abnehmen. Da gibt esgrosse unterschiede, den die meisten sind künstliche vitamin c,u nd mit der nyhrung kannst du manchmal garnicht zu dir nehmen. Bei interesse schreib zurück. Lieber gruss

Ich habe es aber genau so einmal geschafft, 15 kg abzunehmen. Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt, und eben keine Butter mehr, sondern Frischkäse, keine Salami, sondern gekochter Schinken, keine Chips vorm Fernseher, sondern Obst... . Und anfangs habe ich die Fettanzahl in Gramm jeden Tag aufgeschrieben. Und ich sage dir, dass hat nachhaltig geholfen. Ich habe mich lange Jahre weiter so ernährt, war pumperlgesund und schlank (bis ich dann leider nach etwa 5 Jahren durch einen familiären Schicksalschlag einen "Rückfall" hatte, und wieder fett gegessen habe (seufz*). Ich habe damals so eine Kur mit der Krankenkasse gemacht, d.h. das wurde per Mails begleitet. So war immer jemand da, der an mich Anforderungen stellte, da fiel es mir leicht, das einzuhalten. Schau doch mal nach, ob deine Krankenkasse so etwas anbietet. Bei mir ging das damals über ein halbes Jahr. Dan hatte ich das so intus, dass ich alleine weitermachen konnte.

Viel Erfolg!

Wieviel Kilogramm kann man realistisch pro Woche abnehmen?

Das ganze ist mir etwas unangenehm, weil ich mich über den herbst und Winter ziemlich hab gehen lassen, hab ich jetzt ungefähr 7 kg zu viel auf den Rippen. Nun ist mir gestern die Einladung für mein diesjähriges Klassentreffen zugestellt worden und das ist ziemlich genau in 5 Wochen. Da möchte ich natürlich was her machen und nicht so aufgequollen aufschalgen. Ist es realistisch die 7 kg bis dahin abzunehmen ohne meiner Gesundheit zu schaden? Wieviel kg kann man überhaupt pro Woche abnehmen, und was ist des effektivste Weg?

...zur Frage

Wieviel Magnesium braucht der Mensch am Tag?

Hallo, weiß jemand wieviel Magnesium ein Menschn pro Tag benötigt? Gibt es eine Formel zur Berechnung?

...zur Frage

Wieviel Eier darf man pro Woche essen?

Ich hab gehört, dass man pro Woche nur 2 Eier zu sich nehmen sollte. Danach sei der Proteinbedarf gedeckt. Stimmt das, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

...zur Frage

Wieviel Walnüsse isst ihr pro Tag? Wieviele sind gesund?

...zur Frage

Macht es Sinn, dass man sich täglich wiegt?

Ich habe eindeutig mind. 10 kg zuviel auf den Rippen. Deshlab verusche ich es jetzt mit viel Wasser trinken, walken und 5 kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt. Macht es denn Sinn, das Gewicht täglich zu überprüfen um eventuell viele kleine Erfolgserlebnisse zu haben? Wieviel kann man denn überhaupt pro Tag abnehmen?

...zur Frage

Diät-Frage: Mit Salat und Thunfisch abnehmen gesund? (+Sport)

Hallo,

ich habe aufgrund verschiedener tragischer Ereignisse leider innerhalb von 4 Monaten das zugenommen, was ich in 1,5 Jahren zuvor abgenommen hatte. Viel Frustessen und mit Sport aufgehört aufgrund von Trauer und Schock.

Nun ja, nun bin ich da, wo ich schon mal war bzw. sogar noch 1 Kilo drauf.

Ich versuche es diesmal aber schneller zu schaffen und direkt die Ernährung umzustellen, was ich damals nicht sofort gemacht hatte, so sollte es keine 1,5 Jahre dauern, denke ich.

Aber zu meiner Frage:

Ich habe ab und an doch recht guten Appetit. Den Appetit versuche ich logischerweise durch viel Trinken zu stillen, aber das hat noch nie wirklich gut bei mir geklappt oder vielleicht schon, aber gefühlt nicht, außer, dass ich oft auf Klo rennen muss. :)

Ich mache mir nun seit ein paar Tagen schon immer wieder einen Salat. Paprika, Tomate, Gurke, etwas Öl, manchmal etwas Käse und ne Thunfischdose dazu. Da komm ich dann, hab ich errechnet, auf ca. 250 kcal pro großer Salatportion. Aber so richtig satt, also für 10 Stunden oder so, macht die ja nicht unbedingt. Meist muss ich danach auch noch ein Schwarzbrot mit Käse essen oder manchmal auch 2 oder 3, je nachdem, wie groß eben der Appetit noch ist.

Ist das normal? Dachte, dass Salat viel mehr satt macht oder machen kann und die Portion, die ich mir mache, ist meist auch nicht so klein.

Und viel wichtiger: Wie "schädlich" ist Thunfisch? Also ich würde auch 2-3 Salate am Tag essen, aber gerne mit Thunfisch und nicht ohne. Aber 2-3 Dosen Thunfisch am Tag ist bestimmt auch nicht so gesund, oder?

Wäre cool, wenn sich jemand dazu äußern könnte und ich beruhigt Salat mit Thunfisch den ganzen Tag essen könnte plus ein paar Scheiben Brot.

Aktuell liege ich bei 1.500-1.900 kcal, die ich pro Tag zu mir nehme durch diese Methode und dazu mach ich ja noch Sport, hab also ein Defizit pro Tag von mehr als 500 kcal, was ja gut ist.

Danke im Voraus an alle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?