Wieso Zwischenblutungen mit der Mikropille?

2 Antworten

Das Auftreten von Zwischenblutungen ist eine generelle Nebenwirkung von der Hormonbeeinflussung durch die Antibabypille. Dein Körper scheint auf die Hormondosierung einer Minipille anders zu reagieren, als auf die von Kombinationspillen, das ist aber keine genrelle Wirkung. Sprich mal mit deinem Frauenarzt über diese Nebenwirkung, eventuell ist ein anders dosiertes Präparat besser für dich geeignet! Die Minipille ist besonders für Frauen geeignet, die an einer Östrogen-Unverträglichkeit leiden: http://antibabypille-minipille.de/minipille/

Die Ursachen für Zwischenblutungen können sehr unterschiedlich sein. Meist werden sie durch hormonelle Störungen verursacht. "Das kommt in der Pubertät und in den Wechseljahren besonders häufig vor und lässt sich sehr gut über Hormon-Präparate regulieren", so Dolff. Aber auch während der Einnahme der Antibaby-Pille oder anderer Hormontabletten kann es zu Zwischenblutungen kommen. Meist stimmt dann die individuelle Dosierung von Östrogenen oder Gestagenen nicht. Vor allem bei den so genannten "Minipillen" lässt sich dies immer wieder beobachten.

Lies mehr über Zwischenblutung: Ursachen der Schmierblutung - Frauenzimmer.de bei www.frauenzimmer.de

Zwischenblutungen, woher kommt das?

Hab irgendwie seit zwei Zyklen Zwischenblutungen. Also es ist eher so eine Schmierblutung, es blutet nicht richtig? Was kann das sein, ich hab erst in einem Monat einen Termin bekommen beim Arzt.

...zur Frage

Viel zu lange Periode trotz weiternahme der Pille?

Ich bin gerade im Urlaub und habe deswegen meine eigentliche Pillenpause nicht eingehalten, sondern direkt mit dem nächsten streifen weitergemacht um die Blutungen nicht während des Urlaubs zu haben.

Das erste komische war, dass ich trotzdem meine Periode bekommen habe, ich hab nachgelesen und es hieß es seien zwischenblutungen wegen des Hormonhaushalt, der dadurch aus dem Rhythmus kommt. Doch Überfall hieß es, diese Blutungen sind leicht und dauern 2 bis max 3 Tage.

Nun habe ich diese Blutungen seit 8 Tagen!!!!

Was ist das und was soll ich tun?

...zur Frage

Wann soll ich die neue Pille einnehmen?

Ich muss aufgrund von ständigen Zwischenblutungen von einer niedrig dosierten Pille (Selina mite) auf eine höher dosierte (Sibilla) wechseln. Mein Frauenarzt hat mir das so erklärt, dass ich die neue Pille mit dem Beginn der Abbruchblutung einnehmen sollte. Nun hatte ich aber das Problem, dass diese schon kam, als ich noch Selina mite eingenommen hatte. Gestern habe ich die letzte niedrig dosierte eingenommen und heute beginnt meine Pause und ich bin beim 3. Tag meiner Periode. Wann soll ich die Sibilla denn nun einnehmen?

...zur Frage

Stechender Schmerz im Eierstockbereich mit folgender Blutung trotz Pilleneinnahme ohne Pause - was ist das?

...zur Frage

Zwischenblutung Pille Qlaira?

Hey Leute bzw. Hey Mädels! Ich nehme seit knapp anderthalb Monaten die Pille Qlaira also ich bin bei 20/2. Nach der ersten Packung habe ich wie geplant an Tag 27 und 28 meine Tage bekommen. Anderthalb Wochen später aber habe ich nochmals meine Periode bekommen, aber diesmal knapp 5 Tage. Muss ich mir Sorgen machen? Außerdem ist hinzuzufügen, dass ich ca. 5 Stunden nach der Einnahme der ersten Pille der zweiten Packung an Erbrechen litt. Müsste die Pille nicht nach 5 Stunden aufgelöst gewesen sein? Sollte ich zum Arzt gehen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?