Wieso wird man bei einer Impfung ohnmächtig?

1 Antwort

Daß man bei einer Impfung ohnmächtig wird, ist eher ungewöhnlich. Du solltest Deinen Arzt - am besten, wenn Du so eine Ohnmacht gerade überwunden hast - befragen, welche Gründe das haben kann. Niedriger Blutdruck? Die Psyche? Oder ganz etwas anderes? Da gibt es viele Möglichkeiten, die niemand so gut für Dich abwägen kann, wie Dein behandelnder Arzt.

Wieso muss man manchmal so oft Wasser lassen?

Ich habe manchmal den Eindruck, egal wie viel man trinkt, es kommt gar nicht so viel wieder raus und manchmal hat man gar nicht so viel getrunken, es kommt aber viel. Woran liegt das, ist das ein schlechtes Zeichen?

...zur Frage

Wie kommt es, dass man sich fremdschämt?

Wieso empfindet man manchmal Scham, obwohl man gar nicht betroffen ist. Wie kann es zu Fremdschämen kommen?

...zur Frage

Warum bekommt man von Alkohol am nächsten Tag Kopfweh?

Womit hängt das zusammen? Habe häufig schon nach zwei Gläsern am nächsten morgen dann Kopfweh.. Stimmt es, dass bei gutem Wein oder Bier oder Sekt das weniger passiert und wenn ja, wieso?

...zur Frage

Ohnmächtig wie ?

Ich bin letztens mal umgekippt als ich auf der arbeit war Kann das sein weil ich nichts gegessen habe man mir Blut abgenommen hat und eine Impfung gekriegt habe und ich musste eine Patientin beruhiegen der man am hals eine sonde gelegt hat und man da blut gesehen hat kann das sein das man dann umkippt?

...zur Frage

Jetzt noch Auswirkungen der Grippeimpfung?

Hallo ihr Lieben!

Vor 1 1/2 Wochen habe ich mich gegen die Grippe impfen lassen. In den Tagen danach ging es mir super (wie eigentlich immer nach der Impfung in den letzten Jahren), ich hatte keinerlei Probleme mit der Impfung.

Jetzt ist mir aber seit 2-3 Tagen immer abwechselnd heiß und kalt, manchmal friere ich auch dann, wenn ich unter der Decke sitze und im nächsten Moment schwitze ich stark. Fieber habe ich mehrfach zur Kontrolle gemessen, da ich ähnliche Symptome vor zwei Jahren hatte, als ich einen Portinfekt hatte. Aber damals hatte ich immer auch Schüttelfrost und Fieber dabei. Aber jetzt habe ich kein Fieber, und nur ein einziges Mal hatte ich knapp erhöhte Temperatur mit 37,6°C, aber das war auch gegen Abend, und da ist ja eigentlich die Temperatur eh immer etwas höher. Und damals ging es mir auch allgemein deutlich schlechter. Von daher schließe ich solch einen Portinfekt eher aus (und hoffe inständig, dass es keiner ist).

Aber kann eine Impfung auch so spät noch Symptome verursachen? Leider ist mein Arzt gerade im Urlaub, der ist erst nächste Woche nach dem Feiertag wieder da. Und den Vertretungsdienst möchte ich eigentlich wenn irgendwie möglich vermeiden.

Danke für eure Mühe und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?