Wieso wird einem übel bei Ohrspülungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Ohrspülungen wird das Gleichgewichtsorgan, das im Innenohr sitzt, gereizt. Entweder wird es durch Kälte gehemmt oder durch Wärme aktiviert. Das Gleichgewichtsorgan hat dann den Eindruck einer Änderung der Raumlage, weil beide Ohren unterschiedliche "Signale" empfangen. Dadurch kann einem schwindlig werden.

Was möchtest Du wissen?