Wieso schwitze plötzlich ich nachts?

3 Antworten

Ich kenne zwei Ursachen.

  • Östrogenmangel, vielelicht durhc Medikamente, vielleicht durch zuviel Testosteron in der Ernährung... http://www.antiaging-info.org/anti-aging-hormone.html Das könntest Du mit etwas Hefe täglich (diese WÜrfel zu 10 ct) in den Griff bekommen. Mein Sohn hat es auch oft genommen gegen das nächtliche Schwitzen. Das hat echt geholfen!

  • Vitamin-B1-Mangel, verursacht durch Kohlenhydrate, die nichts zu ihrem Abbau beitragen, weil sie in der Fabrik raffiniert worden sind (Zucker, Mehl, Stärke).

Schau mal in diesen Link:

vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Dagegen hilft Getreidekeime oder Vitamin-B-Komplex, die von ratiopharm oder Lichtenstein sind gut, such mal bei medizinfuchs.de.

Hallo! Das Problem habe ich seit Januar/Februar auch. Ich bin manchmal nachts richtig nass geschwitzt, dass sogar der Schlafanzug feucht ist. Bei mir liegt es aber sehr wahrscheinlich an Medikamenten, die ich da neu bekommen habe und seitdem nehmen muss.

Hast du vielleicht auch irgendein Medikament, dass du einnehmen musst was evtl. diese Nebenwirkung haben kann?

Auch übermäßiger Stress kann zu nächtlichem Schwitzen führen. Hat sich da vielleicht was bei dir geändert? Mehr Stress im Job? Probleme in der Familie?

Wenn es schlimmer wird oder gar nicht mehr verschwindet solltest du es aber auf jeden Fall mal beim Arzt ansprechen.

Sieh auch mal hier: http://www.apotheken-umschau.de/nachtschweiss

Alles Gute!

Probier esmal mitHefe, die hilft gut gegen das nächtliche Schwitzen. Vitamin-B-Komplex-Kapseln könnten Dir auch helfen.

0

Nachtschweiß kann immer, muss aber kein Alarmzeichen für eine konsumierende Erkrankung sein. Deshalb sollte man es abklären lassen, wenn der Nachtschweiß neu aufgetreten ist, vorallem, wenn noch andere Beschwerden wie Fieber oder eine Gewichtsabnahme hinzukommen!

eine konsumierende Erkrankung

Hallo Dualeel, was ist das genau? Da wir hier i.d.R. Laien sind, wäre es nett, wenn Du solche "Fachbegriffe" etwas näher erklären könntest. Danke. LG

1

Ich kann nachts kaum schlafen, weil ich so extrem viel schwitze...

Ich kann nachts kaum schlafen, weil ich so extrem viel schwitze. Ich habe schon immer das Fenster auf und nur eine ganz dünne Decke. Ohne Decke ists mir aber dann oft zu kalt. Es fühlt sich auf jeden Fall nicht normal an. Hat jemand eine Idee woher das kommen könnte oder was ich tun soll?

...zur Frage

Wieso wache ich nachts ständig auf?

Also seit bestimmt über einem Jahr habe ich Probleme beim Schlafen. Ich weiß jedoch nicht an was es liegen könnte, wie ich es „loswerde“ und ob ich vielleicht mal bei einem Arzt vorbeigehen sollte. Mein Problem ist es, das ich immer ziemlich müde bin und oftmals schon um 9 Uhr schlafen gehe. Selbst nach 10 Stunden Schlaf bin ich oft am nächsten Morgen noch so müde, als hätte ich nur wenige Stunden geschlafen. Außerdem wache ich nachts immer auf. Meistens zwischen 1 und 4 Uhr, selten wache ich auch öfter auf. Unteranderem habe ich wirklich das Problem, dass ich mich den Tag über manchmal nur schwer konzentrieren kann. Ich denke das hängt auch damit zusammen, dass ich so schlecht schlafe. Was würdet ihr sagen, woher das kommt, wie man es „los wird“ und ob ich vielleicht mal einem Arzt von meinem Problem erzählen sollte oder ob dieser auch nichts für mich machen kann. Normal ist es bestimmt nicht, dass eine 19-jährige über Monate hinweg nachts einfach so wach wird. Danke jetzt schon mal für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Wieso fehlt plötzlich der Schluckreflex?

Mein 91-jähriger Vater liegt mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Die Entzündungswerte gingen relativ schnell zurück und auch das Fieber ist gesunken. Allerdings ist jetzt weder essen noch trinken möglich. Es fehlt plötzlich der Schluckreflex. Woher kommt das? Hatte er vielleicht vorher schon eine Demenz, die unentdeckt blieb? Und kann/wird das Schlucken wieder möglich sein? Leider konnte mir kein Arzt darüber Auskunft geben.

...zur Frage

Übermäßiges schwitzen im Gesicht, was soll ich tun?

Schönen guten Abend.. Ich weiß langsam nicht mehr weiter und verzweifel langsam echt. Im Juni diesen Jahres war ich stark erkältet, ich lag 4 Wochen flach und habe Antibiotika bekommen. Seit ich zu diesem Zeitpunkt krank war, schwitze ich. Zu mir: ich bin etwas kräftig, im Sommer war mir immer warm, aber nicht so, dass die Suppe lief. Selbst jetzt wo die Jahreszeit um weiten kühler geworden ist, ich schwitze. Am schlimmsten ist es echt im Gesicht. Nase, Kinn und Stirn. Ich weiß langsam keinen Rat mehr. Hausarzt hat Blut gezogen und es war alles ok. Keine Auffälligkeiten zwecks Schilddrüse etc.! Vielleicht kennt einer das Problem und kann mir helfen. Langsam geht es echt an die Psyche :-(

...zur Frage

Woher kommen Knieschmerzen?

Ich habe, seitdem ich gestern laufen war, ziemliche Knieschmerzen. Ich laufe nicht regelmäßig und wollte jetzt im Frühling wieder etwas für meine Gesundheit tun. Wieso schmerzt mein Knie immer noch?

...zur Frage

Was kann alles die Ursache eines Ohnmachtsanfalls sein?

Ich mache mir Sorgen um meinen Kumpel - der fällt in letzter Zeit einfach so in Ohnmacht. Er kann es vorher nicht ankündigen und weiß auch keine Ursache. Bisher war er immer kerngesund! Woher kann das so plötzlich kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?