wieso schwitze ich so dolle ??

3 Antworten

Hmmm... dass sich Dünne immer noch zu dick vorkommen, kommt ja vor. Aber bei Dir ist es ja offensichtlich umgekehrt. Wenn Du einen "normal schlacken Bauch" hast, wo sitzen denn dann Deine (tatsächlich!) überflüssigen Pfunde? Dass Du sonderlich muskulös bist, nehme ich nicht an.

Starkes Schwitzen kann krankhaft sein. Vorher sollten jedoch andere Ursachen (Übergewicht, Medikamente, etc.) ausgeschlossen werden.

Das Schwitzen kann schon vom Gewicht kommen, noch dazu ist es jetzt Sommer, es ist heiß, die Luftfeuchtigkeit ist teilweise relativ hoch. Da ist es normal das man schwitzt. Wenn du das Gefühl hast, dass du mehr schwitzt, als normal, solltest du das deinem Hausarzt sagen. Es können auch einmal innere Ursachen verantworltich für das Schwitzen sein. Das sollte jedoch abgeklärt werden. Alles Gute.

Hallo Kalli,

leider ist aus Ihrer Frage um starke Schwitzen nicht zu ersehen, wie alt Sie sind, dabei wäre es interessant um die Frage genauer zu beantworten. Ich selbst und auch Freunde von mir leiden an diesem starken schwitzen. Bei einem Mann ab Ende 35 - 40 kommt es häufig zu diesen Hitzewallungen, die einerseits natürlich an der Behäbigkeit und dem Übergewischt des Einzelnen liegen können aber anderer Seits auch an den sogenannten Wechseljahren liegen können.

Dagegen kann allerdings Abhilfe geschaffen werden. Ein homöopatisches Mittel aus Salbei - Extrakt mit Namen Sweatosan N ,kostet etwa 20,00 € hilft perfekt , gegen diese unschöne Schweißbildung. Ich habe es ausprobiert und es hat gut gewirkt und hat etwa 2 Monate gedauert. Ich kann nur sagen, es hat prima gewirkt und ich fühle mich wieder Wohl in meiner Haut, wobei ich allerdings sagen muss, es ist gut wenn man schwitzt, es reinigt die Haut durch den Wasserverlust und zeigt an, dass die Körperflüssigkeit verbraucht ist. Hiergegen ist dann wieder Wasser gefragt.

Mit besten Grüßen

Klausgerd

Psychisch bedingtes Schwitzen

Hi,

ich habe mal eine Frage zum Schwitzen. Ich bin 21 Jahre alt, männlich, nicht übergewichtig und schwitze sehr stark. Beim Sport bin ich als erstes klatschnass, wenn andere gerade die ersten Tröpfchen spüren. Das ist mir aber egal, beim Sport kann man mal schwitzen.

Nervig wird es im Alltag. Bei direkter Aufmerksamkeit fremder Menschen, sei es zB ein Beratungsgespräch irgendwo, merke ich wie ich innerhalb weniger Sekunden anfange zu schwitzen, nur weil die Aufmerksamkeit auf mir liegt. Habe ich das erstmal gemerkt, denke ich daran dass ich schwitze und dann wird es nur noch schlimmer und kann richtig extrem werden. Wenn ich es schaffe nicht dran zu denken wird es besser, aber ist schwierig wenn es tropft;-). Ähnlich auch an der Supermarktkasse. Habe dort vor geringer Zeit einmal nen dicken Schweißausbruch gehabt, was durchaus peinlich ist wenn man nur steht und der Laden extrem klimatisiert ist. Seither muss ich meistens dran denken wenn ich an der Kasse stehe und warte und dann fange ich vom Gedanken ans Schwitzen an zu schwitzen-.- das waren nur zwei Beispiele von vielen.

Lange Rede kurzer Sinn: hat jemand ähnliche Probleme? Ich will garnicht fragen, ob man das ärztlich irgendwie eindämmen kann mit Salbei oder sonstwas. Vielmehr suche ich Ablenkungstricks vom Schwitzen, da es meist genauso schnell aufhört wie es kommt, wenn man sich einfach davon ablenkt. Gibt es Gleichgesinnte, die Ideen/Anregungen haben?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?