Wieso schwellen Beine und Hände bei Hitze an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um bei Hitze die Körperwärme besser abgeben zu können, erweitern sich die Blutgefäße. Die Blutzirkulation verlangsamt sich, die Venen verlieren an Elastizität und werden durchlässiger. Dadurch kann Flüssigkeit ins umliegende Gewebe fließen und über die Venen nicht mehr richtig abtransportiert werden.

Bei Hitze erweitern sich die Blutgefäße im menschlichen Körper, sie werden durchlässiger für Wasser. Kann dann das umliegende Gewebe nicht genug Gegendruck erzeugen, etwa aufgrund von Bindegewebsschwäche, tritt vermehr Flüssigkeit ins Gewebe aus.

Kommt dann noch ein schwaches oder geschädigtes Lymphsystem hinzu (dieses ist für den Abtransport des Wassers zuständig), kommt es zum Anschwellen der betroffenen Körperregionen.

Deine Frage haben meine 2 Vorgänger schon beantwortet. Ich kann dir nur sagen was dagegen hilft. Gerade im Sommer leide ich auch unter angeschwollenen Beinen und Fingern und kann dagegen Thaivita Orthosiphon Aristatus empfehlen. Seitdem ich das Mittel einnehme (rein pflanzlich) hab ich keine Probleme mehr. Ist stark entwässernd und eine Wohltat für meine Beine.

Zweimal 25.07.2013, 09:55

Die Einnahme dieses stark entwässernden Nahrungsergänzungsmittels sollte mit einem Arzt abgesprochen werden!

2

Was möchtest Du wissen?