Wieso schnarcht man, wenn man getrunken hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man betrunken ist erschlafft die Muskulatur und dadurch schnarcht man dann.

LG Anna

kann mich den beiden Meinungen nur anschließen! Ich habe allerdings in diesem Blogartikel gelesen, dass man neben dem Alkohol auch das Rauchen und das Gewicht reduzieren soll, damit man auf natürliche Art und Weise dem Schnarchen entgegenwirkt. Das mit dem Rauchen würde mich ja dann noch interessieren...

Alkohol vor dem Zubettgehen wirkt entspannend, auch auf die Muskeln der Atemwege, diese fallen dann leichter zusammen und führen oft zu starkem Schnarchen. Trotz der anfänglichen Entspannung führt Alkoholkonsum später in der Nacht ausserdem zu Durchschlafstörungen.

Deshalb sollte 3-4 h vor dem Schlafengehen kein Alkohol mehr getrunken werden.

Mehr Informationen zur Ursache des Schnarchens und kostenloser Heilmittel auf stopschnarchen.de

Was möchtest Du wissen?