Wieso schmerzt mein frisch plombierter Zahn beim Essen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider hört sich das wirklich so an, als wird über kurz oder lang eine Wurzelfüllung fällig.

Wenn der Zahn bei der Vitalitätsprûfung bereits sehr verzögert reagiert, ist das kein besonders gutes Zeichen.

Wäre die Füllung zu hoch, hättest Du dies früher gemerkt.Außerdem gehe ich davon aus, dass Dein ZA beim letzten Besuch die Höhe überprüft hat.

baerimmeer 14.05.2017, 01:16

Die Symptomatik passt nur leider nicht zu einem entzündeten Nerv  (Pulpitis).

Eine leichte Reaktion auf Kälte ist der Idealzustand. Die Zähne sollten bei Einwirkung von Temperatur nicht schmerzen. Wäre der Nerv gereitzt würde der Zahn überempfindlich auf Kälte reagieren oder wenn der Nerv am Absterben ist, gar nicht. 

Ob eine Füllung zu hoch ist, oder man generell Frühkontakte im Gebiss hat, merkt man nicht immer. Da handelt es sich manchmal um weniger als ein Tausendstel Millimeter, was aber auf Dauer dennoch Schmerzen beim Aufbiss verursachen kann, da der Zahn bei hoher Belastung zu weit in die Alveole (Knochenfach, in dem sich der Zahn befindet) gedrückt wird. Das ist wie wenn man jemanden immer wieder leicht wegen den selbe Stelle am Schienbein tritt. Irgendwann schmerzt es, auch wenn man wenig Kraft anwendet. 

Bei solchen Fällen wird dann eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt und der Schmerz ist danach immer noch nicht weg, außer man macht den Trepanationsverschluss in der korrekten Höhe. 😂 Wenn die Schmerzen dann immer noch vorhanden sind, wird dann der Zahn extrahiert. Die Schmerzen sind dann weg, aber der Zahn auch. Im schlimmsten Fall elongiert der Antagonist und man bekommt neue Beschwerden, weil die Artikulation eingeschränkt ist. 

Das ist dann einfach nur Geld- und Zeitverschwendung.

0

Hallo, ich bin da vom Fach. Ist die Füllung vielleicht zu hoch? Würde auf die Symptomatik passen. Viele Zahnärzte schauen nicht danach, dann wird fehlerhaft eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt oder im schlimmsten Fall sogar der Zahn extrahiert. Überprüfe selbst (oder beim Zahnarzt) welchen Zahnkontakt du zuerst hast wenn du langsam zusammenbeißt und wenn du deinen Unterkiefer in die Richtung bewegst, auf dessen Seite die Füllung nicht ist, ob dann auf der Seite, auf der die Füllung gemacht wurde kein Kontakt ist. (So sollte es idealerweise sein, ansonsten ist es eine Hyperbalance) Bsp.: Die Füllung ist links gemacht worden, du bewegst unter Kontakt den Unterkiefer nach Rechts und hast trotzdem links noch Kontakt. Das wäre eine Hyperbalance. Überprüfe oder lasse die Kontaktpunkte prüfen. Das könnte man mit ein wenig Einschleifen beheben und wäre deutlich einfacher als eine endodontische Maßnahme.

Liebe Grüße :)

Lafleur7 15.04.2017, 12:54

Danke für die schnelle Antwort. Das hat die Zahnärztin beim letzten Besuch überprüft, und sie war wirklich etwas zu hoch. Das wurde dann auch behoben ... aber die Schmerzen sind nach wie vor da.

1
baerimmeer 15.04.2017, 13:12
@Lafleur7

Eventuell muss noch mehr eingeschliffen werden? Man muss sich nach dem Einschleifen erstmal an die neue Bisssitution gewöhnen. Manchmal reicht einmal nicht aus. 

Auch wenn die Füllung gut aussieht, kann sie dennoch auf minimalster Ebene undicht sein. Nicht normal zu erkennen. Würde dann, wenn mehrfaches Einschleifen erfolglos bleibt, eher probieren eine neue Füllung zu machen. (Allerdings etwas suboptimal, da dabei wieder gesunde Zahnsubstanz abgetragen werden muss) 

Eventuell ist der Nerv (die Zahnpulpa) schon minimal eröffnet - dann ist eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich.

Mit was wurde denn gefüllt? Manche Füllungsstoffe reizen die Pulpa, oder ziehen sich nach legen der Füllung etwas zusammen. Dann wäre die Füllung vielleicht undicht. 

Wurde ein Röntgenbild angefertigt, um die Situation an der Wurzelspitze zu beurteilen? Eventuell eine Entzündung (kann man durch klopfen auf die Kaufläche Schmerz auslösen, dann ist ein Entzündungsprozess im Gange) wenn jetzt noch nichts zu sehen ist eventuell in 3-6 Monaten. In diesem Falle wäre ebenfalls eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich.

2

Was möchtest Du wissen?