Wieso Rückenschmerzen vor den Tagen?

1 Antwort

Ich vermute einen Östrogenmangel, denn es wird stärker bei zuviel an Progesteron. Und die zwei zählt man immer relativ zum andern gesehen.

Neulich habe ich eine Blutung provoziert durch starke Östrogengabe und plötzlichen Entzug, da hatte ich tagelang Schmerzen im Rücken. Das wird auch zu wenig Ö gewesen sein.

Wenn es Dich stört, kannst Du ja mal mit ein bißchen Hefe aus dem Kühlregal gegensteuern. Vielleicht klappt das. Kann aber auch sein, daß sich die Blutung verzögert, wenn Du zuviel erwischst. (das wäre nicht schlimm, nur daß Du nicht wunderst, wenn es so kommen sollte)

Merkwürdiges Gefühl im Rücken bei einer Matratze?!

Hi, ich komme darauf weil ich gerade wieder ziemliche Rückenschmerzen im unteren Rücken habe: Ich habe mal auf einem Bett gelegen, wo ich sofort nach dem Drauflegen ein sehr eigenartiges Gefühl im Rücken hatte: Es war erst so überraschend, dass ich es zuerst für Schmerz gehalten habe; allerdings war es eigentlich sehr angenehm, als ob sich die ganze Wirbelsäule entspannt.

Jetzt hatte ich eben bei einer bestimmten Dehnübung das gleiche Gefühl, nur viel schwächer. Ich erinnere mich auch daran dieses Gefühl gehabt zu haben, wenn man sich mit den Händen irgendwo dranhängt und den Rücken entspannt. (leider habe ich hier nirgends was zum Dranhängen, sonst würde ich es gleich ausprobieren)

Ich würde gerne wissen, woher dieses Gefühl kommt. Mir fehlt das nämlich bei meiner jetzigen Matratze und ich vermute das ist einer der Gründe für meine Rückenschmerzen.

...zur Frage

Periode: Wie lange dauert sie noch?

Hallo Ich bin 12 Jahre alt und ich habe meine periode jetzt zum 5. Mal. Meine Regel daierte immer 5-7 Tage aber jetzt bin ich schon beim 8. Tag. Die erste 3-4 Tage war es stark und jetzt wurde es eh schon schwächer aber ich muss immer noch Binde/bzw. Slipeinlage verwenden. Schmerzen hatte ich noch nie und habe auch jetzt keine. Wie lange wir meine Periode noch dauern? Sollte ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Periode nun schon seit ca 3 Wochen, was nun?

Ich hatte meine Periode von Anbegin relativ unregelmäßig, mittlerweile bin ich 21 Jahre alt.

Ich hatte es schon mal vor 2-3 Jahren eine Periode von fast 2 Monaten, dann immer mal wieder längere Perioden bis 2 Wochen und manchmal auch nur 1-3 Tage. Manchmal haben die Perioden einen Abstand von 1 Monat, mal 3 Wochen und dann wieder mal 3-4 Monate. die letzen 3 Monate war sie aber halbwegs regelmäßig monatlich.

Nun fing meine Periode vor ungefähr 3 Wochen "normal" an, hört aber jetzt nicht so richtig auf. Mal ist die Blutung stärker, mal schwächer. Immer Gewebsstückchen drin. Schmerzen bei der Periode (außer ab und an ein leichtes Ziehen im Unterbauch) habe ich nicht, habe ich nie.

Ich weiß, die einzig sinnvolle Antwort auf meine Frage ist "geh zum Frauenarzt", nur leider habe ich totale Angst vor Berührungen und gehe zum Hausarzt schon nur mit Bauchschmerzen. Ich versuche mich jetzt schon seit 5 Jahren zu überwinden zum Frauenarzt zu gehen.

Vielleicht sollte ich nebenbei meine Persönlichkeitsstörung inklusive Depressionen erwähnen, dem entsprechend möchte ich eigentlich keine Hormonpräperate nehmen, da das ja gerne mal die Depressionen verstärkt und eigentlich bin ich seit Anfang des Jahres gut auf Antidepressivum eingestellt.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

periode seit 27 juni soo penlich ist es mir zu sagen

hallo ich habe seit heute meine periode. bis jt schlief ich immer in der nacht auf dem dem rücken und benutze nur binden(immer). doch ich hab in letzter zeit solche rückenschmerzen. in der nachts halt immer nachtwache oder oft schlaf ich im sommer in der nacht nie. wie kann ich den trotzdem LIEGEN Während ich schlafe sodass nichts drüber läuft? TAMPON HAB UND WILL es niie verwenden.

ich hasse es im sommer, da muss ich immer wie ein pinguin gehen. gibt es irgendwelche verbotene sachen die man während der periode nicht trinken darf? kaffee zb. viele sagen dass davon die blutung stärker wird? UND WAS ist mit sport??c

...zur Frage

Keine Periode nach Absetzen der Pille - wieso?

Ich habe im Dezember letzten Jahres meine Pille abgesetzt ( Lamuna20). Im Mai hatte ich dann 1x meine Periode und seitdem nicht mehr. Ich leider seit dem Absetzen an Haarausfall auf dem Kopf- das Haarwachstum an den Beinen und im Gesicht ist stärker geworden. Zudem kommt ein aufgeblähtes Gefühl und gelegentlich Blähungen und Druckschmerz im /am Bauch vor. Schwangerschaftstest war negativ. Termin beim Frauenarzt habe ich erst nächsten Monat.

Weiß jemand Rat oder War sogar in einer ähnlichen Situation?

...zur Frage

Periode hat auf einmal aufgehört und einen Tag später wieder angefangen

ich habe meine Periode sehr stark und etwa 8 Tage lang, aber dieses Mal hatte ich sie noch stärker! Nach zwei Tagen starker Blutung hat sie au einmal aufgehört! Einen Tag später aber wieder sehr stark angefangen! Kann das sein? Hatte das jemand auch schon gehabt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?