Wieso riecht Schweiß manchmal unangenehm scharf?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schweißgeruch kann von der Ernährung beeinflusst werden. Aber ich möchte meine Vorredner noch um eine Kleinigkeit ergänzen: es kann auch von zu wenig Kohlehydraten im Körper kommen:

Unter normalen Umständen verbrennen die Muskeln beim Sport Kohlenhydrate und Fette. Der Körper kann allerdings auch auf Aminosäuren zurückgreifen: Werden die Aminosäuren von den Muskeln als Brennstoff genutzt, trennt sich der Stickstoff aus den Molekülen der Aminosäure und wird dann in die Blutbahn abtransportiert. Im Blut wird der Stickstoff zunächst in Ammoniak verwandelt, später erst in Harnstoff. Riecht der Schweiß also stark nach Ammoniak, neigt sich der Kohlenhydratspeicher stark dem Ende entgegen. Deswegen essen viele Sportler vor oder nach einem Wettkampf viele Kohlenhydrate: Gerade Nudeln sind dabei gerne gesehene Kohlenhydrat-Lieferanten.Manchmal kann es vorkommen, dass der Schweiß nach Ammoniak riecht. Dieser unangenehme Schweißgeruch kann ein Warnzeichen des Körpers sein. Gerade beim Training oder Sport fällt der Ammoniak-Geruch besonders auf. Der Körper signalisiert damit: Hilfe, mein Kohlenhydratspeicher ist leer!

Quelle: http://www.stark-gegen-schwitzen.de/schweissgeruch-unangenehm-nach-ammoniak

Was möchtest Du wissen?