Wieso kehrt die Schulterverkalkung immer wieder zurück?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, 

sind Dir denn die Ursache/n der Verkalkung bekannt? Diese Ursache muss beseitigt werden. Meist sind es körperliche Überlastung, also entweder im Beruf oder in der Freizeit, z.B. beim Sport. 

Eine solche Verkalkung im Schulter-/Armgelenk sind meist die Folge entzündlicher Prozesse. Bei jeder Entzündungsphase kommt eine neue Kalk"schicht" dazu, es läppert sich also mit der Zeit. 

Diese Entzündungen, meist mit Impingement als Folge, werden eben durch Überlastungen des belasteten Gewebes verursacht. Sehr häufig wird dies bei Überkopfarbeitern beobachtet, z.B. Fensterputzer.

Andere Arbeit oder anderer Sport wären dann die einzige Alternative, um stets erneute Verkalkungen zu vermeiden. Alternative Therapien sind Röntgen-Tiefenbestrahlung oder Stoßwellentherapie. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cinderella1705
21.09.2016, 23:16

Vielen Danke für die Antwort. 

Leider ist die Ursache nicht bekannt. Ich treibe nicht übermäßig Sport. Habe zwar einen anstrengenden Job, beanspruche aber meine Schultern dabei nicht übermäßig. Arbeite nicht über Kopf mit den Armen. 

Ich bin im Februar operiert worden und jetzt schon wieder ein riesiges Depot. War die ganze Zeit krank geschrieben. War zwischendurch in der Reha und hab mich bestimmt nicht überanstrengt. Funktionstraining und Nordic Walking hab ich in der Zeit gemacht. Das muss doch drin sein. Ich kann doch nicht nur auf dem Sofa liegen. 

Vielen lieben DANK!!!!

1

Was möchtest Du wissen?