Wieso ist mein Immunsystem so schwach?

6 Antworten

Versuche nicht jeden Stress zu vermeiden. Es gibt einen gesunden Stress und den krankmachenden Stress.

Die tägliche Arbeit, sofern mit angenehmen Betriebsklima, die Familie, sofern keine Krisen vorhanden sind, diese Arbeiten auch mit einer Form von einem leichten Zeitdruckgefühl, das ist gesund und auch für das Immunsystem von Vorteil.

Den Willen etwas zu erreichen, dass man dafür belohnt wird oder man sich selbst belohnt. Eine Wonne für den Körper.

Der Ärgerstress, den Zwang arbeiten zu müssen, die Kontrolle, dass niemand einem einen Fehler einbaut. Das ist der Stress, der das Immunsystem schwächt und auch gemieden werden soll.

Also, Arbeiten bis zum Umfallen um am Ende das Ziel doch nicht erreichen können, weil es von anderen geblockt wird oder generell unerreichbar ist. Das macht krank.

Gehe zu deinem Hausarzt und lasse dich mal durchchecken. Ich denke da an die Chinesen. Gehe zum Arzt, so lange du gesund bist, damit du gesund bleibst. Wenn du krank bist kann er dir nicht mehr helfen sondern nur lindern.

Ich glaube der Hauptverursacher ist der Kontakt zu anderen Menschen. Wenn man laufend unter vielen Leuten ist, dann steckt man sich auch viel häufiger an. Ich kenne das aus Berufszeiten, da war ich auch imer unter vielen Menschen und litt öfter unter grippalen Infekten.

Mir haben letztlich Yoga, Pilates und gezielte Atemübungen, Entspannungstechniken geholfen mein Immunsystem wieder aufzubauen. Anfangs habe ich auch Aufbaukuren mit verschiedenen immunstärkenden Mitteln gemacht.

Das hat mir dann so geholfen, dass ich keine jährliche Angina mehr bekam und auch Schnupfen tatsächlich 3 Tage kam, blieb und ging. Bis dahin habe ich eine Erkältung lange mit mir herumgeschleppt und meist kam eine neue hinzu, bevor die alte richtig ausgeheilt war.

Versuche erstmal herauszufinden, was dir gut tut und das mache regelmäßig täglich. Ich habe über 15 Jahre die 5 Tibeter gemacht und die waren ein Segen für mich, meine Beweglichkeit und auch für mein Immunsystem.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

In Obst und Gemüse sind halt längst nicht mehr so viele Vitamine, die ausreichend wären, um ein stabiles Immunsystem zu bekommen.

MMn braucht der Körper zusätzliche Vitamine und Spurenelemente.

Stichworte: Noni, Spirulina, Aloe Vera, Vit C und anderes z.B.von Dr. Rath etc. bitte nicht versuchen die Nahrungsergänzungsmittel vom Discounter oder Drogeriemarkt dazu einzusetzen, das ist künstlich gewonnen/hergestellt und bringt dem Körper nix.

Immunsystem schwach, wie stärken?

Guten Tag zusammen, habe folgendes Problem:

Immer wenn irgendwo eine Grippewelle umgeht fange ich mir zu 100% eine ein.

Und zwar ist das komische dass der Krankheitsverlauf bei mir fast immer komplett identisch ist:

Nase ist zu und ich habe Hals, Glieder und Kopfschmerzen!

Das geht dann so 5-7 Tage wo ich auch flach liege (manchmal mit Fieber),

währenddessen kommt dann auch irgendwann Husten dazu und während der Halsschmerz langsam abklingt wandert alles zu den Bronchien wo ich dann nochmal mindestens 5-7 Tage mit einer Bronchitis kämpfe.

Soll heißen ein "normaler" Grippaler Infekt dauert bei mir schon mal gut und gerne 14 Tage. Danach dauert es nochmal ne gute Woche (eher 10 Tage) bis ich mich wieder fit genug fühle um Sport zu machen.

Zu meiner Person: Ich bin männlich 30 Jahre alt und habe früher sehr viel Sport gemacht. Mittlerweile ist es etwas weniger geworden (1-2mal die Woche) da ich Nachtschicht in der Produktion arbeite und mein Beruf mich körperlich richtig heftig fordert. Ich habe vor einem halben Jahr mit Boxen angefangen und habe früher ein paar Jahr lang MMA trainiert.

Ich supplementiere Whey Protein nach dem Sport, Casein vor dem Schlafengehen und zusätzlich noch hochdosiertes Multivitamin, Zink und Glutamin an Trainingstagen bzw. im Winter regelmäßig.

Ich ernähre mich ausgewogen und vernünftig, vitaminreich und Ballaststoffreich.

Ich trinke ausschließlich Wasser.


Ich hoffe das waren jetz nicht zu viele Infos, aber ich bin wirklich verzweifelt was mein Immunsystem angeht.

Gibt es irgendwas wirksames was mein Immunsystem stärken kann?!

Man liest immer überall die gleichen Tipps und nichts zeigt Wirkung.

Eigenblut-Therapie scheidet aus, da mir das Risiko zu groß ist und die Wirkung nicht wissenschaftlich erwiesen.


Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Immunsystem stärken mit Omega 3 Kapseln?

Ich habe ein geschwächtes Immunsystem, verursacht durch eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich habe meine Ernährung umgestellt, esse weniger Obst und Gemüse und treibe regelmäßig Sport, trotzdem ist mein Immunsystem noch recht schwach. Nun habe ich gelesen dass man sein Immunsystem mit Omega 3 Kapseln stärken kann, kann mir jemand sagen woher ich diese Kapseln bekomme?

...zur Frage

Kann Herpes für immer verschwinden, wenn ich mein Immunsystem stärke??

Hallo, ich leide schon seid meiner Kindheit an Lippenherpes. Mein Immunsystem ist nicht so stark. Ich werde öfters krank oder fühle mich schlapp. Ich möchte ein stärkeres Immunsystem bekommen, um Krankheiten und natürlich auch Herpes zu umgehen..

Wie stelle ich das am Besten an? Ich habe gehört, dass Sport das Immunsystem stärken soll. Ich habe vor einigen Wochen auch mit Fitness etc. (Muskeltraining, Yoga..) angefangen und fühlte mich nach dem Training auch viel besser. Aber ich konnte in den letzten Tagen nicht so viel trainieren, da ich für viele Klausuren lernen musste und noch muss und ein paar Präsentationen vorbereitet habe (11. Klasse) da war ich schon etwas gestresst..dann kommt es noch, dass ich krank wurde und wieder Herpes bekommen habe.. :-(

Wer kann mir helfen? :-)

...zur Frage

Schlechtes Immussystem - ungesunder Lebensstil

Frisch registriertes Mitglied

Registriert seit: 27.10.2011 Beiträge: 11

hallo, ich bräuchte da noch mal eure hilfe.. grübel nun schon den ganzen tag =/ bin schon wieder krank, extreme grippe mit gliederschmerzen, dicken mandeln fieber etc.. -.- nun is mir aufgefallen das ich doch shcon recht oft krank bin in letzter zeit.. ständig auch magen darm beschwerden .. mein lebensstil is wohl auch nich der beste .. ich bin raucherin, ernähre mich nich allzu gesund & habe seit ein paar wochen massive schlafprobleme .. schlafe sehr unruhig & auch nicht viel. selten länger als 5 stunden =/ habe aber dann trotzdem tagsüber körperliche anstrengung (stallarbeit, da eigenes pferd!) .. das mit meinem immunsystem macht mir schon zu schaffen. & die homöopathischen schlaftabletten haben auch nich geholfen .. jezz muss ich schon wieder antibiotika & grippostad nehmen um mich halbwegs durch den tag zu bringen .. was kann alles passieren wenn das immunsystem schwach is ? & kommt das überhaupt durch meinen lebensstil ? meine größte angst is ja immer noch der blinddarm ! kann der sich auch dadurch entzünden ? dadurch das ich mich nich sonderlich gesund ernähre , ständig krank bin ,mein immunsystem angegriffen is ? habe neulich was gelesen, dass das durch angeschwollenes lymphgewebe passieren kann.. da im blinddarm ja viel davon sitzt, & wenn man krank is die im blinddarm anschwillen & den verstopfen. dann käme es zur entzündung . & ich habe ja auch ständig probleme mit meinen mandeln.. & blinddarm & mandeln sind ja ähnlich ?! ich hab echt große angst das ich davon jezz auch noch betroffen sein könnte in nächster zeit . mir gehts im moment wirklich nich gut, viel psychischer stress & körperlich auch noch sooo viel .. das is kaum zum aushalten. ne blinddarmentzündung würde mir den rest geben :(

...zur Frage

Suche kohlenhydratarme Alternativen?

Ich möchte mich eine Zeit so kohlenhydratarm wie möglich ernähren. Zwar bin ich nicht dick, aber eine kleine Fettschicht am Bauch möchte ich mal versuchen weg zu bekommen. Aus beruflichen Gründen komme ich leider kaum zum Sport, daher will ich an der Ernährung schrauben. Klar, stärkehaltige Lebensmittel und Zucker sind tabu. Ebenso esse ich wenig Obst. Aber zum Beispiel morgens habe ich Probleme eine schmackhafte Alternative zum Brot zu finden. Gibt es kohlenhydratarme Alternativen zum gängigen Getreide?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?