Wieso hab ich plötzlich einen Blähbauch und einen harten Bauch ??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also erstmal zu deiner Beruhigung: wenn du noch nie Geschlechtsverkehr hattest, dann kannst du auch nicht schwanger sein! Das solltest du hoffentlich wissen (ich gehe mal davon aus, dass die Jugend heutzutage in deinem Alter schon so weit aufgeklärt ist).

So ein Blähbauch kann verschiedene Ursachen haben. Geht es dir inzwischen schon wieder besser?

Vielleicht hast du gestern einfach den Quark nicht so gut vertragen. Das hat man ja schonmal, dass man ab und an mal was nicht verträgt, was man sonst gerne isst. Vielleicht kündigt sich da auch ein Magen-Darm-Infekt an?

Wie sieht es denn mit deiner Verdauung aus? Hattest du in der letzten Zeit regelmäßigen Stuhlgang? Bei mir ist der Bauch nämlich aufgebläht und hart geworden, als ich mal einige Tage keinen Stuhlgang hatte. Als es dann auf der Toilette wieder geklappt hat, wurde auch der Bauch wieder dünner. Hier könnte dir etwas Bewegung und viel trinken helfen.

Solltest du allerdings starke Schmerzen dabei haben oder bekommen, dann solltest du das sicherheitshalber mal vom Arzt abklären lassen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um diese Zeit darfst du sowas überhaupt nicht essen. Trinke Wermuttee, dann beruhigt sich dein Magen wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Joghurt mit Pfirsich gestern Abend, hast Du fuer die Katz gemacht, bzw. von dem hast Du nichts gehabt. Frisches und rohes Obst vertraegt sich nicht mit Eiweiss. Schliesslich ist Du auch kein Fleisch, Wurst und Kaese nicht mit Obst. Obst ist basisch, und benoetigt zwecks Verdauung auch basische oder alkalische Verdauungssaefte. Eiweissprodukte (auch Milch) sind sauer, und benoetigen einen sauren (Saeure) Verdauungssaft. Isst Du nun rohes Obst zu oder mit einer anderen Nahrung, so schuettet die Bauchspeicheldruese fuer das Obst einen alkalischen und fuer den Joghurt, oder das Muesli, einen sauren (Saeure) Verdauungssaft aus, was selbstverstaendlich fuer den Verdauungstrakt ein chemisches Problem gibt, da die Saeure, fuer die Verdauung des Joghurts oder des Mueslis, die Verdauung des Obstes, welches ja einen basischen Verdauungssaft benoetigt, stoert. Die Folgen sind Gaerung und Faeulnis des Obstes, Blaehungen und eine unvollstaendige Verdauung des Eiweisses (Joghurt) oder des Mueslis. Deshalb Obst IMMER alleine essen, und auch immer vor und nicht nach einer Mahlzeit. Zu einem Joghurt oder Muesli solltest Du Trockenobst (Duerrobst) verspeisen und NIEMALS rohes Obst oder Fruechte. Auch Obst IMMER ohne Zucker verspeisen, da Zucker ebenfalss sauer im Magen ist (saeurebildend). Du kannst auch mal - richtige Lebensmittelkombination - googln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexi77
08.07.2013, 18:49

Also manchmal esse ich auch Fleisch mit Obst. Ich denke da z.B. an Schnitzel Hawaii (mit Ananas) oder mit Pfirsichhälften oder Hähnchencurry mit Obst. Beides finde ich sehr lecker und gerade das Hähnchen finde ich immer sehr bekömmlich und frisch durch das Obst.

Nach deiner Theorie müssten dann ja Millionen von Menschen ähnliche Probleme haben. Und wenn es tatsächlich bei allen dazu führen würde, dann würde niemand mehr die entsprechenden Produkte kaufen und ganze Wirtschaftszweige (Joghurt- bzw. Quarkerzeuger und Müsliproduktion) hätten arge Probleme. Ich esse auch gerne und oft süß angemachten Quark mit frischem Obst (insbes. Erdbeeren) und hatte deswegen noch nie einen harten Blähbauch. Und ich kenne so viele Leute, die gerne Quark, Joghurt oder Müsli mit Obst essen, auch insbesondere als Nachtisch und von niemandem habe ich bisher sowas gehört.

Und wenn das wirklich so schädlich wäre, dann würde man sowas sicher nicht in einer Reha der Ernährungsmedizin bekommen...

2

Was möchtest Du wissen?