Wieso braucht man im Alter weniger Schlaf?

1 Antwort

Das stimmt. Ältere brauchen weniger Schlaf. Ich 44, brauche jetzt etwa 6 Stunden Schlaf, früher waren es mind. 8. Mein Chef, mit dem ich über die Sache geredet habe, weil ich eben die letzten Jahtre nicht mehr zur Arbeit verschlafe, sagte dass im noch höheren Alter der Schlafbedarf noch weiter sinkt. Das konnten mir andere Ältere bestätigen. Ich schlafe niemals tagsüber!

Wie viel Schlaf braucht man als Erwachsener ?

Hey :) Ich möchte mal wissen wie viel Schlaf ein erwachsener braucht damit er für den nächsten tag auch richtig fit ist ? Ich bin 19 und gehe seit 1.12.2014 arbeiten. Deshalb gehe ich auch sehr früh schlafen schon im 20 oder 21Uhr. Trotzdem bin ich am nächsten Morgen immer noch total müde und möchte am liebsten liegen bleiben. Auf der Arbeit hBe ich keine Probleme, komme ganz gut mit meinen Arbeitskollegen klar also daran liegt das nicht ! (ich gehe gerne zur arbeit). Trinke seit neustem jeden Morgen Kaffe was auch nicht viel hilft :/ ich werde höchstens beim Zähneputzen etwas wacher aber das wars dann auch. Wisst ihr wann man ungefähr ins bett gehen sollte wenn man morgens um 6:00uhr aufstehen muss ? Meine Mutter meinte als erwachsener bräuchte man nicht sooooo viel schlaf. Zum Glück bin ich jetzt im Urlaub aber da ist mein Schlafryhtmus ziemlich im arsch :/ gehe meistens erst so nach 2:00Uhr ins Bett bin aber komischerweise schon um 6:00uhr wieder fit ... Noch hinzu kommt dass ich im urlaub auch viel im internet bin und so. Könnt ihr mir sagen wie man sich morgens wacher machen kann ? Und wie man sich dazu motivieren kann im Urlaub früher schlafen zu gehen ? Wäre dankbar für n paar Tipps ! :)

...zur Frage

Ich bin immer Müde und Schlapp

Hallo

Also ich bin 24 Jahre alt. Als ich 17-18 Jahre alt war hat das ganze angefangen. Ich bin ständig müde. Ich habe im Unterricht geschlafen, weil ich mich nicht wach halten konnte. Ich hatte Augenringe und die Lehrer meinten immer, ich solle früher ins Bett gehen. Ich ging um 22 Uhr ins bett und bin morgens um 6 Uhr aufgestanden, somit ausreichend schlaf. Hatte aber nichts genützt. Jetzt sieht es nicht anders aus. Ich gehe 22 Uhr ins Bett und schlafe durch bis morgens um 5 Uhr. Fühle mich den ganzen Tag müde und schlapp. Es ist so schlimm das ich fast auf der Arbeit einschlafe, dann nehme ich aber eine Koffeintablette und überstehe wenigstens die Arbeit. Als Beifahrer schlaf ich sehr schnell ein. Seitdem ich 19 Jahre alt war, habe ich innerhalb 1-2 Jahre 20 kg zugenommen ohne mein Essverhalten geändert zu haben. Ich habe sport getrieben aber Abnehmen ist unmöglich. Hab ein rundes Gesicht und Fett an den Seiten und vorne am Bauch. Beine oder Arme sind nicht betroffen. An den oberschenkeln und an den seiten habe ich Schwangerschaftsstreifen (als Mann). Beim sport bekomme ich einfach nicht die Leistung hin wie andere. Ich gehe laufen, kann aber nicht mithalten. Meine beine schmerzen total und die leistung erhöht sich nie. Habe auch schon Bluttest beim Hausarzt, Blutdruck test gemacht, war beim Neurologen, Lungentest über nacht, aber alles ohne befund. Jetzt hab ich noch ein Termin beim Endokrinologen gemacht. Ich ühle mich immer so unangenehm, einfach weil ich immer müde bin und keiner glaubt mir.

Wisst ihr vlt was das sein kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?