Wieso bekomme ich bei Kälte Kopfschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch Wind und Kälte kann die Kopfmuskulatur verkrampfen - und das kann Kopfschmerzen und (im schlimmsten Fall) sogar Migräne auslösen.

Eine Mütze und warme Kleidung (hier unbedingt auch auf warme Füße und Hände achten) sind auf alle Fälle schon mal wichtig. Und darauf achten, dass du nur durch die Nase atmest. Wenn das alleine nicht reicht, so helfen Massagen (Schläfen, Nacken, Stirn) und eine Tasse warmer Tee.

Je dicker du dich einmummelst und je weniger kalte Luft du atmest, umso besser :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest Du genau so einen Homöopathen sagen der wählt dann das passende Mittel aus das ist ganz ideal so eine Reaktion einordnen zu können die nur auf Kälte entsteht. Meistens ist das ja unspezifischer sonst für die einzuordnen.! Das Mittel wird ganz genau auf Dich Deinen speziellen Typ ausgewählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?