Wieso bei Zeckenbiss testen ob Kinn zur Brust geht?

2 Antworten

Es gibt einen einfachen Test, um eine Nackensteife, das typischste Symptom der Hirnhautentzündung, auszuschließen. Dazu lässt man das Kind flach auf dem Boden liegen und fordert es auf, entweder das Kinn Richtung Brustbein zu bringen oder das eigene Knie zu küssen. Bei einer Nackensteife sind die Schmerzen so stark, dass das Kind diese Bewegungen nicht mehr ausführen kann. Einen solchen Test können aber natürlich nur ältere Kinder durchführen. Quelle: http://tinyurl.com/d6g8eeo

Ein Zeckenbiss könnte auch eine Hirnhautentzündung hervorrufen. Das erkennt man unter anderem daran, dass der Nacken steif ist und beim Beugen des Kopfes ziemlich schmerzt. Deshalb läßt man Patienten, bei denen man Hirnhautentzündung ausschließen will, diesen Beugetest machen.

Pickel / Abszesse ? am Kinn.

Hallo, ich bin männlich und 19. Ich hatte bis zu meinem 18. Lebensjahr kaum - gar keine Probleme mit Pickeln. Irgendwann hat es dann angefangen, dass ich Pickel am Kinn bekomme. Es sind aber keine normalen Pickel/Mitesser die nach 1-3 Tagen schon wieder verschwinden. Sie sind tief unter der Haut, wachsen ein paar Tage schmerzhaft ran bis ich sie irgendwann aufmachen kann. Ich Wasche mein Gesicht morgens mit einem Waschgel und dieses Waschgel hilft auch sehr. Hautneutral, trocknet die Haut nicht aus etc. Ich esse so gut wie nichts fettiges mehr geschweige denn Zuckerhaltiges. Es sind eigentlich keine Allergien bekannt. Ich kenne echt keinen Rat mehr und über Antibiotika Salben vom Artzt habe ich nur negatives gehört. Heilerde ? Bringt fast nichts. ? Teebaumöl ? Genau das selbe. Und nein ich fasse mir auch so gut wie nie ins Gesicht, da es ja sonst noch schlimmer wird.

Hat jemand einen Rat, oder das selbe Problem ?

PS. Ich trinke auch ausreichend Wasser und ernähe mich gesund.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?