Wielange vor dem Skifahren soll man sich eincremen, um die Haut ausreichend vor Frost zu schützen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kälteschutzsalbe solltest du erst auftragen kurz bevor du nach draußen gehst. Je kälter es ist, desto mehr Fett braucht die Haut, deshalb sollte man an extrem kalten Tagen eine spezielle Kälteschutzsalbe auftragen. Sie enthält kein Wasser, das ist wichtig, denn Feuchtigkeitslotionen mit einem hohem Wasseranteil können auf der Haut frieren und sie schädigen. Allerdings ist eine Kälteschutzsalbe wirklich nur für draußen gedacht. Geht man irgendwo rein, um sich aufzuwärmen, muss sie entfernt werden. Der undurchlässige Fettfilm verhindert nämlich die natürliche Wasserverdunstung aus der Haut. Das kann zu einem Wärmestau unter dem Fettfilm führen, der die Äderchen erweitert.

Neben der Rücksicht auf Kälte solltest Du bei dieser Exposition auch eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor für die Haut verwenden, z.B. LSF 50.

Danke die kommt immer obendrauf ;-)

0

Was möchtest Du wissen?