Wielange dauert die Anfertigung eines OP Berichts?

2 Antworten

Das kann schon sein das der OP Bericht etwas dauert, denn der Arzt hat ja nicht nur dich als Patientin. Den Ablauf der Op wird man schon in den PC eingegeben haben, aber es muss bestimmt noch ausformuliert werden, das dauert seine Zeit

Moin,

die ausführlichen Operationsberichte können schon eine Weile dauern. Die sind nicht innerhalb weniger Tage fertig. Je nach dem, ob der Bericht selbst geschrieben wird. Oftmals kommt es ja vor, das sämtliche Berichte im Schreibzimmer abgetippt werden - natürlich erst dann, wenn auch das Diktat vorliegt. Das kann sich manchmal hinziehen.

Für die Ausbildung ist der Operationsbericht irrelevant. Dafür reicht dieser Kurzbericht vollkommen aus. Meistens ist in diesem Kurzbericht ja wunderschön aufgegliedert, was Sache ist. Ungefähr nach dem Schema: Anamnese, Diagnose, Therapie (in diesem Fall OP) und Verlauf. Eventuell auch noch die Zusammenfassung.

Aber für eine Ausbildung ist ein kompletter Operationsbericht nicht notwendig und aus diesem Grund wird man den auch nicht aushändigen. Ob er überhaupt ausgehändigt wird, ist unterschiedlich - je nach Klinik bzw. Praxis. Bei manchen ist es erforderlich, das dieser durch den Hausarzt oder den Überweiser angefordert werden muss.

2 Wochen kann durchaus realistisch sein. Wenn es eine niedergelassene Praxis ist, dann ist das in Ordnung. Da kann es auch gut und gerne mal etwas länger dauern, als zwei Wochen. Aber es gibt keinen zeitlichen Rahmen, der vorschreibt bis wann der Bericht fertig sein muss.

Viele Grüße

Entlassungsbericht von Reha- falsche Angaben etc.. etwas unternehmen?

Hallo, ich habe nun (endlich) meinen ärztlichen Entlassungsbericht aus einer Reha-Maßnahme in den Händen und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht bin. Es wurden Therapien abgerechnet und beschreiben, die nie durchgeführt worden sind bzw. an denen ich nie teilgenommen habe und es wurde über viele Dinge überhaupt nicht gesprochen, ob wohl erwähnt ist, dass darüber mit mir gesprochen worden sei. Also es wurde viel geschrieben, was nicht stimmt, was ich nie gesagt habe und über was mit mir nie gesprochen wurde. Ich hatte Mühe meiner Hausärztin zu erklären was und vor allem wie viel an diesem Bericht schlicht und einfach unwahr sind.

Meine Frage ist, ob ich das auf sich beruhen lassen soll oder ob ich etwas dagegen unternehmen soll?

Ich denke, die Unwahrheiten und den Bericht als solches wird dies nicht mehr ändern aber auf der anderen Seite stimmt vieles eben nicht.

Wenn ja, an wen sollte ich mich wenden? (die DRV, die Klinik direkt (dann läuft es sicherlich nur intern ab))

Danke für die Antworten………

...zur Frage

Was bedeutet Lyse?

Guten Morgen liebe Community,

ich hatte vorige Woche eine Schulteroperation mit einem komplexen Rotatorenmanschettendefekt, es mussten u.a. drei Sehnen rekonstruiert werden, im OP-Bericht stand u.a. aufwendige Lyse, subacromial und subteloidal, Kann da ein Zusammenhang mit einem Keim, den ich seit der ersten Schulteroperation habe, diese war die vierte, bestehen?

Ja, ich habe, bevor ich die Frage eingestellt habe, gegoogelt.

Vielen Dank für eine hilfreiche Antwort, möglicherweise hat jemand schon von die Begriff gehört.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

...zur Frage

Leistenbruch gehabt, Blinddarm raus, Leistenbruch wieder gehabt, alles komisch

Hai,

und zwar... ich wurde 2006 an der Leiste operiert. Danach wurde 3 Monate später der Blinddarm rausgemacht. Hatte immer Schmerzen, auch nach der Op. Oktober habe ich die gleiche Leiste nochmal gemacht bekommen. Nur weil ich entdeckt habe das sie in der Blinddarm-op einen kleinen Leitenbruch gesehen haben. Wusste ich nicht. Habe ich im September erfahren. Ich wollte mal wissen ob ich eine Chance habe über den Anwalt den Arzt zu verklagen, weil nirgends gesagt wurde das die Leiste wieder kaputt ist. Danke.....

...zur Frage

Schulter Befund

Hallo zusammen! Hatte am 10.06.2012 einen Autounfall und hatte etliche verletzungen und wurde auch am 14.08.2012 an der linken schulter operiert da die schmerzen nicht besser werden und ich leicht eingeschrenkt bin mit der schulter hab ich mich bei einem privat arzt anschauen lassen. jetzt musst ich heute röngten gehen und dabei kam folgender Befund raus :

der laterale Anteil der Pars sternalis der Clavicula zeigt eine glatte Randbegrenzung(Z.n. Teilresektion?) die ergänzend angefertigte AC-Gelenksaufnahme zeigt eine entsprechende Weitstellund des Gelenksspaltes, der laterale Anteil der Clavcula tendenziell etwas höher stehend.(Z.n. alter Tossyverletzung?, Anamnese?)

Bild wie bei z.n. Teilresktion der Pars acromialis der Clavicula mit entsprechender Aufweitung des Gelenksspaltes und glatter Kontuierung der äüßeren Begrenzung des Claviculaschaftes. Der laterale Schaftanteil tendenziell etwas höher stehend.

Was heisst das ???? Danke für die Hilfe!

Angelika

...zur Frage

Wer kann mein MRT Befund in Deutsch übersetzen?

Mediale Rissbildung ohne Dislokation meniscialer Fragmente im Hinterhorn des Innenmeniscus.Chondromalazie 2 bis 3 im medialen Kniegelenkkompartiment.Diskrete Subluxation des medialen Meniscus.Reuzzustand im Ligamentum collaterale mediale.

...zur Frage

Bandscheibenvorfall c5-c6

Kann mir bitte wer diesen Befund Erklären??

Hatte am 13.11.2009 meine 3 Bandscheiben Op im Lws l5-s1 meine 2 op erst 9.2008

Mußte MRT im Hws machen da ich auch hier starke Schmerzen habe und meine Hände und Finger immer einschlafen.

Befund:

Medialer ausgedehnter Prolaps C5/C6, keine Wirbelkanalstenose. Degenerative Randosteophyten C3/C4 links,geringe linksbetonte Bandscheibenprotrusion. Signalalteration im Wirbelkörper C5/C6, DD Hämangiom, Osteochondrose Modic 2.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?