Wiege viel zu wenig !

4 Antworten

Also ich habe eine Unterfunktion und habe stark zugenommen. Habe auch noch nie gehört,dass man bei einer Unterfunktion abnimmt! Komisch! Lass nochmal Dein Blut ordentlich checken und hole Dir am besten noch mal einen Rat von einem weiteren Arzt ein. Besser ist das......

Danke dir ...:)

0

Wenn du abnimmst und das obwohl du normal ißt und dich zudem auch noch unwohl fühlst, dann solltest du unbedingt zum ARzt und einmal abklären warum du abnimmst.

Wenn du die Tabletten eigenmächtig absetzt ist es doch eigentlich klar, dass deine Gesundheit darunter leidet. Auch deine sonstige Krankheitsgeschichte hört sich nicht danach an, als wenn du keinen Arzt mehr bräuchtest. Wenn du zu stolz bist, dich einer Fachkraft anzuvertrauen, musst du dich nicht wundern, wenn du nicht zunimmst. Vielleicht könntest du dich mit einem Ernährungsberater zusammentun, der dir hilft, mit einer ausgewogenen Kost auf das für dich ideale Gewicht zu kommen. Natürlich gehört es dann aber auch dazu, dass deine Schilddrüsenwerte in Ordnung sind. Und wenn das nur mit Tabletten zu erreichen ist, musst du in diesen sauren Apfel eben beissen.

Hallo! Ich kann gut nachfühlen, wie es dir geht, habe nämlich selber starkes Untergewicht (aufgrund einer Magenerkrankung) und schaffe es einfach nicht, zuzunehmen.

Ganz wichtig für dich ist die ärztliche Betreuung. Und wenn du mit deinem jetzigen Arzt nicht zufrieden bist ("Wenn ich zum Arzt gehe gibt der mir doch sowieso nur Tabletten und ich bleibe weiterhin so dünn wie so ein Spageltarzan"), dann suche dir einen anderen.

Zum Thema Schilddrüse hast du hier ja schon einiges gelesen. Natürlich sollte man Tabletten nie eigenmächtig absetzen (und sich dann über fehlende Wirkung wundern), sondern immer nur in Absprache mit dem Arzt, der dann bei Unverträglichkeit oder zu starken Nebenwirkungen auch was anderes verordnen kann.

Mal ganz abgesehen von deiner Schilddrüse sollte aber trotzdem dringend ärztlich abgeklärt werden, warum du an Gewicht abnimmst, obwohl du normal isst. Ist dein Magen-Darm-Trakt schon untersucht worden? Ein ungewollter Gewichtsverlust kann Symptom für verschiedene Krankheiten sein, z.B. Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Diabetes, Bauchspeicheldrüsenerkrankung, Schilddrüsenerkrankung u.a. (http://www.onmeda.de/symptome/gewichtsabnahme-ursachen-9645-2.html)

Das wäre vielleicht ein weiterer Schritt. Denn nur wenn du die Ursache für deinen Gewichtsverlust kennst, kann man da auch gezielt was dran machen!

Wichtig wäre auch, dass man bei dir eine Ernährungsberaterin mit ins Boot holt, die dir Tipps für deine Ernährung geben kann und dir auch ggf. entsprechende Ergänzungspräparate empfehlen kann. Ich bekomme z.B. Trinkflaschen mit Zusatznahrung, das sind dann alleine 300kcal auf 200 ml (das was man als "Astronautenkost" kennt). Außerdem habe ich ein Kalorienpulver (Maltodextrin), das ich mir in die Getränke rühren kann. Und gerade letzte Woche hat meine Ernährungsberaterin mir wieder neue Drinks und Produkte empfohlen. Hier wäre vielleicht auch eine Möglichkeit für dich, einige Kilos zuzunehmen. Aber das solltest du wirklich nur mit entsprechender Beratung machen, auch wenn diese Dinge frei verkäuflich sind.

Ich war übrigens wegen meinem Untergewicht auch in einer Reha zum Zunehmen (das was du "Camp" nennst). Das könnte dir aber - je nach Ursache für deinen Gewichtsverlust - auch helfen. Ich war vorher sehr skeptisch, ob das was für mich wäre, aber die 4 Wochen waren sehr gut für mich. Auch wenn ich nicht zugenommen habe, aber insgesamt hat mir das sehr gut getan. Natürlich lag der Hauptschwerpunkt auf der Ernährung, man kam besonderes Essen, Zwischenmahlzeiten etc. und hatte eine regelmäßige Ernährungsberatung. Daneben gab es aber auch ein Fitnessprogramm (weil man immer schlapper wird, wenn man viel Gewicht abnimmt), Krankengymnastik und auch psyhotherapeutische Gespräche.

Aber vorher solltest du halt einiges abklären und versuchen:

  1. Gehe zu deinem Arzt oder suche dir einen neuen Arzt, dem du vertraust. Sag auch deutlich, dass du nicht nur Tabletten willst, sondern wirkliche Hilfe zum Zunehmen.

  2. Lasse alle möglichen Ursachen für die Gewichtsabnahme gründlich abklären, du bist im Untergewicht und es muss dringend was getan werden

  3. Suche dir eine Ernährungsberatung, die dir bei deinem Problem weiterhilft.

  4. Sei offen für die dir angebotenen Therapien. Nur wenn du mitmachst, kann eine Therapie dir auch helfen. Unter Umständen gehört dazu auch eine regelmäßige Einnahme von Medikamenten!

Alles Gute

Zu einer ähnlichen Frage (zum Zunehmen) hatte ich vor einiger Zeit schonmal was geschrieben, vielleicht magst du dir das auch mal durchlesen: http://www.gesundheitsfrage.net/frage/kontrolliert-zunehmen#answer207218

0
@Lexi77

Und hier findest du auch noch Infos: http://www.apotheken-umschau.de/gewichtsverlust

Ach und was ich vorhin noch vergessen hatte: sprich mit deinen Eltern! Was hat das denn mit Stolz zu tun? Dir geht es schlecht und du brauchst Hilfe, was ist dadran so schlimm? Außerdem muss deinen Eltern doch auch auffallen, dass du immer dünner wirst. Ist denen das eigentlich egal? ODer was sagen die dazu? Glaub mir, du brauchst die Unterstützung, also rede mit ihnen!!!

0
@Lexi77

Die wissen das und sehen das , aber sie sprechen auch nicht mit mir darüber ...

0

Was möchtest Du wissen?