Wiederkehrende Schmerzen Becken und sitzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Vintrodik!

Da hast Du Dir sicher einen Nerv eingeklemmt oder das Ileosacralgelenk ist blockiert. Da musst Du dir mal "manuelle Therapie" verschreiben lassen. Dann können diese Wirbelblockaden gut gelöst werden. Die Physiotherapeuten zeigen Dir dann sicher auch gute Übungen für zu Hause, damit das nicht so schnell wieder blockiert! Für ein schmerzfreies Sitzen kann ggf. ein "Sitzring" helfen, den es im Sanitätshandel gibt. Das entlastet zumindest die schmerzende Stelle am Po. Damit kannst Du ruhig zum Arzt gehen, es ist wirklich nichts Schlimmes und es gibt sehr viele Patienten mit diesen Beschwerden. Gegen die Angst zum Arzt zu gehen gibt's auch noch ein gutes Mittel. Vielleicht hilft Dir das ja auch ein Stück weiter:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/haben-sie-angst-vor-untersuchungen-operationen-arztbesuchen-etc

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Übergang zwischen dem Kreuzbein am unteren Ende der Wirbelsäule und dem Becken liegen die Iliosakralgelenke, die bei verschiedenen Bewegungen, Fehlhaltungen oder Unfällen (z.B. Sturz) gerne mal blockieren und dann Schmerzen im unteren Rücken sowie im Gesäßbereich verursachen können.

Eine weitere Ursache könnte natürlich auch ein Bandscheibenvorfall bzw. eine Vorwölbung sein - beides kann ähnliche Beschwerden verursachen.

Sollten die Schmerzen nicht innerhalb von wenigen Tagen vergehen, würde ich zur Sicherheit einen Orthopäden aufsuchen und die Schmerzherkunft abklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo genau sind denn die Schmerzen im Becken, eher im Rücken oder seitlich oder ....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vintrodik
09.06.2013, 12:45

Eher im Rücken bzw. hinten am Becken, untere Wirbelsäule

0

Wäre gut möglich, dass du die Schmerzen von einer Entzündung im Schambein hast. Gerade die Tatsache, dass du nicht sitzen kannst und die Schmerzen nicht regelmäßig sind, lässt darauf schließen. Eine solche Entzündung ist eine typische Frauenkrankheit, siehe auch hier: http://schambein.net/ und führt of zu großen Schmerzen im Rücken bzw. der Wirbelsäule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?