wiederholt Ausschlag beim campen

4 Antworten

Ich würde dir raten dich früh und abends mit normalen Speiseöl einzureiben. Sehr gut ist auch ein paar Tropfen Teebaumöl zuzugeben. Auf 100ml Öl gibt man 50 Tropfen Teebaumöl. Wenn du jetzt nicht an Teebaumöl rankommst kannst du stattdessen auch Essig zusetzen. Zuviel Prednisolon kann auch schädlich sein. Mir hat früher bei solchen Beschwerden auch Prednisolonsalbe geholfen, die man einfach auf die betroffenen Hautstellen aufträgt. Noch ein Tipp, nimm morgens vor dem Frühstück einen Schluck Öl pur ein, nicht viel nur einen Teelöffel.

Danke für die schnelle Antwort. War in meinem Leben viel draußen unterwegs und es gab noch nie Anzeichen von einer Allergie. Nach dem ich 15mg pro Tag eingenommen habe, war es innerhalb von 36h weg. Bei 5mg am zweiten Tag wieder da. Merkwürdig.

Das ist gar nicht merkwürdig - die hohe Dosierung hat die allergischen Reaktionen unterdrückt. Dann hast Du "nur" 5 mg eingenommen und die Hautreaktionen waren wieder da. Prednisolon sollte man nicht einfach so erhöhen bzw. am Folgetag extrem niedrig dosiert einnehmen. In der Regel beginnt man bei einer Prednisolon-Behandlung mit einer hohen Dosis und geht bei klinischer Besserung in eine niedrigere Erhaltungsdosis von 5 bis 15mg Prednisolon pro Tag über. Das sollte ein Arzt entscheiden. Und es muss - wie bereits gesagt - ausschleichend eingenommen werden.

0

Hallo, Prednisolon muss ausschleichend eingenommen werden. Du hattest ja bereits eine Erhöhung der Dosierung. Du solltest Dich genau an die Anweisung - normalerweise bekommt man einen Einnahmeplan für Prednisolon - des Arztes halten. Hast Du es schon mal mit Fenistil probiert? Hier ein Link dazu, dieses Medikament gibt es evtl. unter einem anderen Namen in Bosnien, da musst Du Dich in der Apotheke erkundigen

http://www.fenistil.de/behandlung/allergien-symptome.shtml

Warum willst Du denn nicht nochmal zum Arzt? Ein Arzt könnte die richtige Entscheidung bezüglich der Dosierung treffen, falls Du mit dem Prednisolon weitermachen willst. Die Tabletten würden ja ohnehin nicht ausreichen (12 Tbl. für 8 Tage?). Wenn Du im Freien schläfst und seitdem diesen allergischen Ausschlag hast, hast Du wahrscheinlich eine Gräser- oder Pollenallergie. Das Vernünftigste wäre ja, Du schliefest in Jugendherbergen (vorausgesetzt, Du hast einen Jugendherbergsausweis). Gibt es da nichts derartiges? lg Gerda

Was möchtest Du wissen?