Wiedereingliederung nach Krankheit!

0 Antworten

Magnetfeldtherapie: Welche alternativen in Ö. gibt es zu dieser Firma: http://www.cellactive.at

Hallo ich habe mir vor kurzen bei dieser Firma http://www.cellactive.at über Magnetfeldtherapien erkundigt.

Dort muss man sich diese spezielle Magnetfeldmatte kaufen die man für zuhause verwenden soll und zusätzlich wird noch empfohlen in diesen Institut auch Therapien zu machen. Mit 5 Therapien und der Matte müssten ich und mein Mann 3500 € zahlen. Es wird dort auch eine spezielle Software eingesetzt die einen aufzeigt welche Beschwerden man hat und das geht anscheinend alles mit dieser Magnetfeldtherapie weg.

Das Unternehmen war sehr spärlich im Umgang mit Informationen im Bezug auf Wirksamkeit und detaillierte Kosten. Generell kam uns das alles nicht so seriös vor, auch von den Verkäufern her die einen unglaublichen Verkaufsruck ausübten. Nur ein Beispiel, als mein Mann fragte ob man die Matten unbedingt kaufen muss oder ob die Therapien alleine ausreichend sind, kam als Antwort: „da brauchen Sie aber nicht glauben das es dann billiger wird“. Ohne auf Details oder Gründe dafür einzugehen.

Deshalb möchte ich gerne wissen ob es auch noch andere Firmen gibt die so etwas anbieten und wie wirksam ist Magnetfeldtherapie wirklich?

lg angie

...zur Frage

Leistungsende Krankengeld - Aussonderung üblich?

Hallo,

meine Schwester ist seit längerem arbeitsunfähig und erhält Krankengeld. Sie erhielt nun einen Brief von der Krankenkasse, dass bald das Leistungsende des Krankengeldes ansteht. Sie schreiben auch, dass die Mitgliedschaft von Pflichtversicherten (das ist meine Schwester) sobald sie die 78 Wochen Krankengeld erhalten haben (also das Datum des Leistungsendes überschreiten mit Arbeitsunfähigkeit) beendet ist. Versteh ich das richtig: Man wird dann bei der Kasse rausgeschmissen udn muss sich bei einer neuen Kasse bewerben???

BEVOR das Lesitungsende eintritt wird sie ihre Wiedereingliederung beendet haben (wenn alles so weiter läuft wie geplant - davon gehen wir aus), so dass sie weiterhin Anspruch auf Krankengeld hat und dementsprechend diese Aussonderung nicht passieren sollte, oder? Sie wird danach normal arbeiten und auch den Krankenkassenbeitrag zahlen. Muss sie sich Sorgen machen?

Im ersten Moment war ich total schockiert als sie mir das erzählte. Rauswurf, weil man zu "teuer" ist!? Ist das bei allen Kassen so?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?