Wieder Ischias-Schmerz kurz nach Bandscheiben OP..?

9 Antworten

Hallo an alle. Bin männlich und 29 Jahre alt. Habe leider das gleiche Problem, wurde am 8.12. an L5/S1 operiert und es wurde die ausgetretene Bandscheibe ausgeschabt. Nach der OP war erstmal alles gut, nun habe ich seit ca. 4 tagen sehr starke schmerzen, wieder ab dem Rücken über mein gesäß bis zur Ferse runter. Finde das die Schmerzen im moment stärker als vor der OP sind. Es wurde mir jetzt Tilidin verschrieben nachdem Ibuprofen 800 und Tramal nix bringen. Aber leider zeigt auch das Tilidin wenig Wirkung obwohl es sehr starke Schmerzmittel sind :-( Ich war heut 03.01. beim Orthopäden und der ist mit dem Verlauf sehr unzufrieden und hat mich zum Radiologen überwiesen, am 07.01. werde ich wieder ein MRT machen lassen und weiter berichten... Wünsche euch erstmal gute Besserung und das Ihr nicht so verzweifelt wie ich!

Hallo DerEine29,

habe so ziemlich den gleichen Verlauf hinter mir wie Du.OP jedoch schon am 23.11.2010. Ich habe am Montag meinen Orthopädentermin.Ich gehe davon aus, dass genau dasselbe dabei rauskommt, wie bei Dir.MRT - Termin, hab ich im vorfeld schon vereinbart.Den hab ich am Mittwoch, da es für mich sicher erschien, dass ich eh nochmal hin muss.Jedesmal wochenlang auf Termine warten, hab ich sowas von ab;-( Darum hab ich ohne Überweisung schon im Vorfeld den Termin ausgemacht. Zuerst mal auch alles Gute an alle Bandscheibengeplagten und ich halte euch auf dem laufenden. Zum Schluß erstmal noch eines: Nach monatelangen unerträglichen Schmerzen, allen möglichen alternativen Möglichkeiten, allen möglichen Medikamenten und zum Schluß auch noch OP die bisher auch nichts brachte , bin ich dermaßen am verzweifeln. Endlose Schmerzen machen mich fix und alle.Gibt es denn nicht irgend ein Medikament, dass mich zumindest schmerzfrei schlafen lässt? PS.: wie erklärt es sowas eurem Arbeitgeber ?

lg

jok68

0

Hallo ich habe vor zwei wochen eine Bandscheiben op der schmerz im bein ist immer noch ich kann dich behruigen mein Arzt sagte mir das kann noch wochen dauern ich wahr auch unsicher wahr dann noch mal im krankenhaus für ein MRT NACH DER OP da wahr alles ok. mann muss gedult haben ist ja immer hin ein grosser eingiff. gute Besserung Christian

ich bin berufssportler wurde am 13.01.2011 an der bandscheibe operiert(L5/s1). Danach ging es mir richtig gut,kaum schmerzen am bein und rücken,nur noch bisschen taubheitsgefühl am fuß,aber das wäre normal weil der nerv knallrot war und richtig gereitzt war.nun habe ich wieder angefangen zu tarinieren, und vor einer woche haben die schmerzen wieder angefangen,...bald fängt die vorbereitung an.was mache ich nun?bitte helft mir lg

Erklärung von MRT Befund

Hallo, ich hätte gerne eine Erklärung von meinem MRT Befund. L4/L5: Chondrose L4/L5 beginnender Verschmälerung des Discusraumes sowie Signalminderung als Folge degenerativ bedingten Wasserverlustes. Initiale Protursion der Bandscheibe L4/L5 ohne Nachweis signifikanter Einengung der Neuroforamina ebendort. L3/L4: Incipiente Signalminderung der Bandscheibe L3/L4 im Rahmen degenerativ bedingten Wasserverlustes. Keine signifikante Discushöhenreduktion erkennbar. L5/S1: Als auffallender Befund zeigt sich ein über 13 mm messendes sequestriertes Bandscheibengewebe links intraforaminell, p.max auf Höhe der Grundplatte von LWK5 mit hochgradiger Einengung des Neuroforamens links sowie Kompression der Nervenwurzel insbesondere L5 links, vermutlich auch zusätzliche Tangierung von S1 links. Die Bandscheibe insgesamt imponiert breitbasig nach dorsal vorgewölbt. Initial arthrotisch veränderte Facettengelenke ebendort mit zusätzlich beginnender Einengung der Neurofaramina von dorsal. Beurteilung: Hochgradige Chondrose L5/S1 mit bandförmiger Fettmarkkonversion ebendort. Sequestrierte Bandscheibenherniation L5/S1 mit 7 mm messendem, beginnend separiertem, Banscheibensequester LL5/S1 links intraforaminär mit vermutlich höhergradiger Kompression der Nevenwurzel L5 links sowie auch V.a. Tangierung der Nervenwurzel S1 bei cochgradige Einengung des Neuroforamens links ebendort. Zusützlich initiale Facettarthrosen L5/S1 mit beginnender Einengung der Neuroforamina zusätzlich von dorsal. Incipiente Chondrose der Bandscheibe L3/L4 sowie L4/L5 Über eine Antwort würde ich mich freuen. Viellen Dank! okstoks

...zur Frage

MRT bitte um Übersetzung

Befund: Sämtliche lumbalen Bandscheiben sind dehydriert. Höhrnminderung der Bandscheiben TH12/L1, L1/L2, L4/5 und L5/S1. L1/2:Kein Prolaps. Freie Neuroforamina L2/3: Auch hier kein Prolaps. Freie Neuroforamina. L3/4: Deutliche torsion nach links. Kein Prolaps. Freie Neuforamina. Keine spinale Enge. L4/5: Diskrete Anterolisthesis L4 gegenüber L5.Es zeigt sich eine Vorwölbung der Bandscheibe median sowie bilateral intraforaminal. Das Neuroforamen ist in der Höhle beidsiets abgeflacht Die wurzel L4 wird stärker als rechts, tangiert, der epidurale Fettsaum ist aber noch erhalten. Keine relevante spinale Enge. Asymmetrie der Facettengelenke mit Hypertrophie. Leichte Einfaltung der Ligamenta flava. L5/S1: Aufgehobenes Bandscheibenfach, Vorwölbung der Bandscheiben linksseitig lateral sowie intra-und extraforaminal. Hochgradiger Höhenminderung des Neuroforamens links, Wurzel L5 links langstreckig intra-und extraforaminal von der Bandscheibe tangiert wird. Keine wesentliche Facettenhypertrophie. Keine spinale Enge.

       Nach kurzen stehen oder gehen schläft meine große linke Fußzeh bis zum 
       Knöchel ein.Auch wenn ich auf dem Rücken liege, das gleich.
       Habe sehr starke schmerzen von mitte Rücken linksseitg ziehend in die linke
      Hüfte, bis runter in die linke große Zeh.
       Bei mir schon Akupnukttur, Vereisung, Nervenwurzelblockade und eine 
       Facettendenervierung gemacht. Nichts half so richtig.
       Jetzt stehe ich wahrscheinlich vor einer Spondylodese l4-S1. Nach aussagen
       der Ärtze.
       Was nicht so recht genau was ich machen soll.
       Muß noch daszu sagen, das ich 2mal die Woche Schmerzinfusionen bekomme
       und noch dazu die anderen Tage 2-3mal Tramaldol Tabletten nehme.
      

      Vilen Dank im vorraus
       
       Robin114
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?