Wie Zyklus nach Schwangerschaftsabbruch?

1 Antwort

Die Ausschabung gilt als 1. Tag des neuen Zyklusses. Miß Dir mal morgens im Bett die Aufwachtemperatur Basaltemperatur), beobachte auch die Beschaffenehit des Zervix-Schleims (Methode Rötzer) und trage alles ein, dann weißt Du, ob und wann ein Eisprung stattgefunden hat.

http://www.familienplanung-natuerlich.de/verhuetung/natuerlicheverhuetung/zyklusblattdownload/index.php

Nun hat sich herausgestellt, dass ich keinen funktionierenden Zyklus hatte, weil ein Stück Plazenta nicht richtig ausgeschabt wurde. Ich musste also nochmal zur Ausschabung, was extrem bitter war. Seit dieser zweiten Ausschabung habe ich immer wieder Schmerzen in der Gebärmutter und einen Zyklus von 34 Tagen (zuvor 28 Tage). Was kann ich tun?

0
@mopami

Das mit dem späten Zyklus ist nicht schlimm, das hatte ich auch nach dem zweiten Kind (35 Tage). Aber die Schmerzen, hm. Notiere Dir mal, wann genau Du die Schmerzen hast. Lege Dir dazu ein Heft an DIN A5 quer, kariert, oben in rot von 1-34 die Tage des Zyklusses, darunter in Kuli oder Bleistift die exakten Daten, einfach nur die -Tagesnummern.

Rote 1 ist der Tag der ersten Blutung. Dort trage das "heutige" Datum ein. und dann die Temeprarutkurve darunter, so daß die 37 °C in der Mitte liegen etwa, in Abständen von 1 Köstchen pro 0,1 °. Und dahinein trägst Du alle Besonderheiten ein. denk Dir Kürzel aus, ich hatet z.B. einen Kreis für Bauchweh, halbe Kreise, die am Boden offen sind, links und rechs jeweils für schmerzende Beine, oben offen links und recht sfür schmerzende Brüste... so kannst Du Dir alles ausdenken, was bei Dir auftritt.

Dann hast Du einen Überblick, an welchem Zyklustag welche Schmerzen auftreten, und dann kann man auch sehen, ob das mit gewissen Hormonen zusammenhängt. Dazu mußt Du Dir noch eine Tabelle mit Schaublid ansehen, welche Hormone wann wirksam sind. Befasse Dich mal damit, das ist sehr interessant.

Alles Gute für Dich!

0

Wie schnell kann man wieder schwanger werden nach einer Fehlgeburt mit Windei/Molenschwangerschaft?

Ich hatte eine Fehlgeburt aufgrund einer Molenschwangerschaft. Hat jemand Ähnliches mitmachen müssen und weiß wie schnell man wieder schwanger werden kann? Ich will nichts überstürzen. Freu mich über Erfahrungen.

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten für eine Abtreibung aus eigenem Wunsch?

Wie würden die Kosten übernommen werden, wenn die Entscheidung gegen ein Kind fällt ohne einen medizinischen Grund?

...zur Frage

Mein Körper spielt verrückt =(

Hallo =) also ich glaube langsam das ich Schwanger bin wodrüber ich mich sehr freuen würde =) also mein problem ist ich habe schon seid ca 3 Monaten Unterleibschmerzen,war deswegen auch beim arzt der hat aber nichts gefunden war alles ok....aber ich habe immer noch dieses ziehen im Unterleib am 13.08.2012 hatte ich das letzte mal meine tage normalerweise bekomme ich sie immer alle 31 tage jetzt bin ich schon 8Tage drüber...was ich auch noch krass finde meine Fingernägel waren noch nie lang immer abgebrochen jetzt auf einmal sind sie richtig lang und wachsen wie Unkraut ,hab gelesen das das in der Schwangerschaft auch vorkommt.? P.s Ich hatte auch mal meine Tage kurz hintereinander das war am 21.7.12-25.7.12 und am 9.08.12-13.8.12 was ich überhaubt nicht verstehe hatte ich noch nie...hatte das jemand mal von euch ? ja und seidem halt nicht mehr...Vielen Dank schon mal für die Antworten P.s ich bin 24 Jahre alt ;-)

...zur Frage

Unterschied zwischen einem natürlichen Abort oder einem Abbruch?

Hallo,

ich habe letztes Jahr im Februar eine Fehlgeburt.

Gibt es für einen Leihen erklärbare Unterschiede zwischen einem natürlichen Abort und einem gewollten, medikamentösen Abbruch?

Zersetzt sich der Fötus in beiden Fällen des Abortes?

Liebe Grüße

Angela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?