Wie wirkt L-Tyroxin?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Apfelfrau, ich nehme seit fast 2 Jahren tägl. mein L-Thyroxin. Ich habe anfangs sogar stark abgenommen und halte seitdem mein normales Körpergewicht. Wenn Du richtig eingestellt wirst und Dich weiter so ernährst, wie bisher, nimmst Du nicht zu. Es ist völlig korrekt, dass Du jetzt erstmal nur 25 Mykrogramm bekommst. Thyroxin wird einschleichend verordnet - das heißt, die Dosis wird langsam gesteigert, schadet sonst Deinen Nebennieren. Bei richtiger Einstellung wird Du Dich sehr gut fühlen und Du kannst dann bestimmt auch schwanger werden, dazu solltest Du aber nochmal Deine Gyn bzw. Deinen jetztigen Endokrinologen befragen, da kenne ich mich nicht aus. Zu detaillierten Fragen bekommst Du sicherlich gute Antworten im "Hashimoto-Forum". Ich kann Deine Sorgen gut verstehen, war damals über meine Diagnose auch nicht gerade erfreut (ich habe eine Autoimmunthyroiditis). Lebe jetzt ganz normal - bin nicht mehr so müde, leistungs- und konzentrationsfähiger und vor allem viel ausgeglichener. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelfrau
03.07.2013, 11:27

Liebe Gerda...vielen Dank für die schnelle Antwort. Wollte sowieso in den nächsten Wochen zu meiner Frauenärztin, dann bespreche ich das dort nochmal. Das mit dem abnehmen wäre ja zu schön, habe nämlich im letzten Jahr etwas zugelegt. Die Endokrinologistin meinte das könnte alles damit zusammen hängen. Ich freue mich jedenfalls sehr wenn ich wieder fitter werde und nicht mehr soviel schlafen muss ;)

0

Was möchtest Du wissen?