Wie wirkt L-Tyroxin?

1 Antwort

Hallo Apfelfrau, ich nehme seit fast 2 Jahren tägl. mein L-Thyroxin. Ich habe anfangs sogar stark abgenommen und halte seitdem mein normales Körpergewicht. Wenn Du richtig eingestellt wirst und Dich weiter so ernährst, wie bisher, nimmst Du nicht zu. Es ist völlig korrekt, dass Du jetzt erstmal nur 25 Mykrogramm bekommst. Thyroxin wird einschleichend verordnet - das heißt, die Dosis wird langsam gesteigert, schadet sonst Deinen Nebennieren. Bei richtiger Einstellung wird Du Dich sehr gut fühlen und Du kannst dann bestimmt auch schwanger werden, dazu solltest Du aber nochmal Deine Gyn bzw. Deinen jetztigen Endokrinologen befragen, da kenne ich mich nicht aus. Zu detaillierten Fragen bekommst Du sicherlich gute Antworten im "Hashimoto-Forum". Ich kann Deine Sorgen gut verstehen, war damals über meine Diagnose auch nicht gerade erfreut (ich habe eine Autoimmunthyroiditis). Lebe jetzt ganz normal - bin nicht mehr so müde, leistungs- und konzentrationsfähiger und vor allem viel ausgeglichener. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Liebe Gerda...vielen Dank für die schnelle Antwort. Wollte sowieso in den nächsten Wochen zu meiner Frauenärztin, dann bespreche ich das dort nochmal. Das mit dem abnehmen wäre ja zu schön, habe nämlich im letzten Jahr etwas zugelegt. Die Endokrinologistin meinte das könnte alles damit zusammen hängen. Ich freue mich jedenfalls sehr wenn ich wieder fitter werde und nicht mehr soviel schlafen muss ;)

0
@Apfelfrau

Liebe 'Apfelfrau, wenn Du in den letzten Monaten zugenommen hast und viel geschlafen hast, liegt das mit Sicherheit an Deiner Schilddrüse - das normalisiert sich jetzt alles in den nächsten Monaten. Du mußt etwas Geduld haben, die Schilddrüse ist ein sehr, sehr empfindliches Organ. Als ich damals Thyroxin bekam, war die Anfangsdosis anscheinend etwas zu hoch. Innerhalb von wenigen Tagen hatte ich statt 51 kg nur noch 47 kg. Das muß bei Dir allerdings nicht auch zutreffen. Ich halte jetzt immer mein Gewicht. Du brauchst wirklich nicht zu denken, Du würdest jetzt fett werden - im Gegenteil. Du hattest zugenommen, weil Deine Schilddrüse nicht mehr richtig arbeitet. Nochmals alles Gute und viel Erfolg beim Gespräch mit Deinem Gyn. Gerda

1

Liegt es am Körperbau, dass man nicht schwanger wird?

Mir hat eine Freundin erzählt, dass es auch am Körperbau liegt, ob eine Frau schwanger wird oder nicht. Stimmt das? Kann man das wirklich an der Körperform festmachen. Sie meint, Frauen mit mehr Hüftspeck werden eher schwanger.

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion, TSH-Wert 4, abnehmen erwünscht

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und habe heute erfahren, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, der TSH-Wert liegt bei 4,1. Ich hatte vor 4 Jahren 20 kg abgenommen und jetzt seitdem wieder ca. 25 kg zugenommen. Deshalb hatte meine Ärztin die Vermutung, dass sich dadurch vielleicht eine Unterfunktion ergeben haben könnte. Mir wurde nun für 10 Tage eine halbe Tablette Euthyrox 50mg verschrieben, anschließend soll ich auf eine ganze erhöhen. Und nach 6 Wochen soll ich nochmal zu einem Termin kommen zur Blutabnahme. Ob dies tatsächlich dazu führt, dass ich leichter abnehme, wenn ich normal esse, konnte sie mir leider nicht sagen. Da ich nun aber bereits fast 100kg wiege, interesssiert mich dieses Thema schon sehr.

Könnt ihr mir hier weiterhelfen? Oder habt ihr schon selbst ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke & Grüße

...zur Frage

ZU hoher Blutdruck in der Schwangerschaft

Hallo, ich habe am Donnerstag erfahren das ich schwanger bin und freu mich riesig darüber. Am Donnerstag beim Frauenarzt hatte ich bei der ersten Messung zu hohen Blutdruck, die Ärztin meinte dann das die Schwestern bitte nochmal messen sollen und dann war der Blutdruck wieder zu hoch. Gestern sollte ich dann wieder zum Arzt kommen zum Blutdruckmessen und tada der Blutdruck war wieder zu hoch er lag alle 3 male bei 140/100.

Jetzt meine Frage ist das dolle schlimm? Die Ärztin meinte nur das man das dringent im Auge behalten muss und hat mir Magnesium mitgegeben. Irgendwie mach ich mir deswegen voll den Kopf. Vllt die Hormone... :) Achso noch zur Info ich bin in der 6.ssw.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten

...zur Frage

L-Thyroxin zu niedrig dosiert? SD-Werte - Bitte helft mir!

Hallo,

ich versuche seit über einem Jahr schwanger zu werden und war daher vor einer Woche bei einem Endokrinologen und habe meine SD untersuchen lassen.

Befund:

Befund: Schilddrüsenvolumen 7.4 ml, etwas inhomogenes Binnenmuster, keine Knoten, normale Perfusion. Bei der Patientin bestehen diskrete sonographische Zeichen einer Autoimmunthyreoiditis.

Werte:

T4, freies (fT4): 11.1 (Referenzbereich: 7.0 – 14.8)

TSH, basal: 2.63 (Referenzbereich: 0.40 – 2.50)

T3 wurde scheinbar nicht untersucht, steht nämlich nicht auf der Liste!!!!!!!!

Mir wurde lediglich L-Thyroxin25 verschrieben - und zwar nicht um die Hormone "einzuschleichen" - sondern als Gesamt- und Enddosis!

Mir wurde jetzt von mehreren Leuten gesagt, dass diese Dosis reine Verarsche wäre und ich so nie schwanger werde.

Ich spiele wirklich mit dem Gedanken, einfach jeden Tag 2 x L-Thyroxin25 zu nehmen (also um auf 50 zu kommen!) und mir einen Termin bei einem anderen Arzt zu holen.

Was sagt ihr dazu ? Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte. Ich steige bei dem Thema Schilddrüse noch nicht so ganz durch.

Was passiert, wenn ich einfach die Dosis steigere?

Wieviel ist denn bei meinen Werten angebracht? Habe gelesen der TSH sollte bei Kinderwunsch unter 1 liegen!

Wäre sehr lieb, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte, habe selbst nicht viel Ahnung was die SD angeht.

Vielen Dank

...zur Frage

schilddrüsenÜBERfunktion trotz GewichtsZUNAHME?!

Vor ungefähr 8 Jahren wurde bei mir eine SChilddrüsenUNTERfunktion festgestellt, die durch thyrex-tabletten gut eingestellt wurde. Da meine Werte immer im "normal"-Bereich lagen, wurde ich ein bisschen nachlässig mit den Kontrolluntersuchungen. Da ich nun das letzte Monat grundlos zugenommen habe (wirklich grundlos: ich treibe 4 mal die Woche Sport, ernähre mich gesund, und über die Fastenzeit sogar Süßigkeitenlos :) ), wurde es für mich wieder Zeit für eine Kontrolle.

Nun habe ich SchilddrüsenÜBERfunktion!!! ... das kann ich mir gar nicht erklären. Ist dies denn überhaupt möglich? (meine aktuellen Werte hab ich leider nicht bei der Hand)

und nein, ich bin nicht schwanger! Danke ;)

...zur Frage

Abnehmen brutal als letzter Ausweg

Hallo.

Ich habe nun schon ALLES versucht und bin am Ende. Physisch und psychisch. Ich habe bereits Angst, in die Öffentlichkeit zu gehen und will einfach nur noch abnehmen. Kein einziges Kilo geht herunter (und das, obwohl ich mich halbieren könnte). Ich lebe vegan, 80%Gemüse und Obst (davon Obst etwa 1/5), dazu Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Kartoffeln in geringen Mengen und Pflanzenmilch für morgentliche Shakes. Kein Zucker, kein Weißmehl. Trinke Tee und Wasser so viel ich kann. Sport dazu hat auch nie etwas gebracht- weder Cardio noch Krafttraining. Mit Vorliebe bin ich Schimmen gegangen. Meine Schilddrüsenunterfunktion ist laut meiner Ärztin gut eingestellt.

Also- was rechtfertigt dabei die doppelte Körpermasse? Ich raste aus.

Was passiert, wenn ich nichts mehr esse und nur noch trinke?

Ich kann nicht mehr. Ich brauche eine Lösung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?